NÄCHSTE BEGEGNUNG

CL Gruppe 2. Spieltag
Mittwoch, 28.10.2020, 21:00 Uhr
Ort: Manchester, Old Trafford
Manchester United
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
RB Leipzig
13
2
Bayern München
12
3
Borussia Dortmund
12
4
VfB Stuttgart
8
5
Bor.Mönchengladbach
8
6
SV Werder Bremen
8
7
Eintracht Frankfurt
8
8
1899 Hoffenheim
7
9
FC Augsburg
7
10
VfL Wolfsburg
7
11
1. FC Union Berlin
6
12
Bayer 04 Leverkusen
6
13
SC Freiburg
6
14
Arminia Bielefeld
4
15
Hertha BSC
3
16
1. FC Köln
2
17
FC Schalke 04
1
18
1. FSV Mainz 05
0

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

RB LEIPZIG GREIFT FÜR TRANSFERS TIEF IN DIE TASCHE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (03.02.2015) Seit dem Aufstieg in die 2. Liga liegen zwei Transferperioden hinter den Roten Bullen. Wie viel Geld haben die Roten Bullen investiert und in welchem Verhältnis stehen die Transferausgaben zu den -einnahmen?

"Wir zahlen unabhängig von unserem finanziellen Hintergrund keine utopischen Preise. Ich bin Schwabe, gehe mit dem Geld um, als wäre es mein eigenes", erklärte Ralf Rangnick im Interview mit der LVZ seine Investitionsphilosophie und versuchte den kritischen Stimmen, wonach Geld bei RB Leipzig nur eine untergeordnete Rolle spielt, den Wind aus den Segeln zu nehmen. Aber gehen Anspruch und Wirklichkeit auch Hand in Hand?

Im Vergleich zu den bisherigen Transferausgaben in der Amtszeit Rangnicks (2012/13: Regionalliga, 180.000 Euro und 2013/14: 3. Liga, 2.2 Mio Euro) explodierte das Investitionsvolumen mit dem Aufstieg in die 2. Liga geradezu. Die folgende Übersicht fasst alle Transfers der laufenden Saison samt Ausgaben und Einnahmen zusammen:

Zugänge

Rockenbach da Silva (Hertha BSC II) Leihe-Ende
Christos Papadimitriou (FC Liefering) Leihe-Ende
Patrick Strauß (eigene Jugend) ablösefrei
Fabian Bredlow (eigene Jugend) ablösefrei
Smail Prevljak (eigene Jugend) ablösefrei
Thomas Dähne (RB Salzburg) ablösefrei
Stefan Hierländer (RB Salzburg) ablösefrei
Rodnei (RB Salzburg) ausgeliehen
Yordi Reyna (RB Salzburg/SV Gröding)   ausgeliehen
Lukas Klostermann (VfL Bochum) keine Angaben
Rani Khedira (VfB Stuttgart) 500.000 Euro
Marvin Compper (AC Florenz) 550.000 Euro
Ante Rebic (AC Florenz) 600.000 Euro
(Leihgebühr)
Zsolt Kalmár (ETO Györi) 1.000.000 Euro
Terrence Boyd (Rapid Wien) 2.000.000 Euro
Marcel Sabitzer** (Rapid Wien) 2.000.000 Euro
Emil Forsberg (Malmö FF) 3.700.000 Euro
Massimo Bruno** (RSC Anderlecht) 5.000.000 Euro
Omer Damari (Austria Wien) 7.000.000 Euro
Transferausgaben 22.350.000 Euro

Abgänge

Tobias Willers (VfL Osnabrück) keine Angaben    
Timo Röttger (Viktoria Köln) ablösefrei
Erik Domaschke (2. Mannschaft) ablösefrei
Christos Papadimitriou (Inter Leipzig)   ablösefrei
Rockenbach da Silva (Hertha BSC II) ablösefrei
Matthias Morys (Großaspach) Leihe
Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue) Leihe
Mikko Sumusalo (Hansa Rostock) Leihe
André Luge (SV Elversberg) Leihe
Denis Thomalla (SV Ried) Leihe
Fabian Bredlow (RB Salzburg) Leihe
Smail Prevljak (FC Liefering) Leihe
Massimo Bruno (RB Salzburg) Leihe
Marcel Sabitzer (RB Salzburg) Leihe
Transfereinnahmen 0 Euro

Auch wenn eine Verstärkung des Kaders, der zu Teilen schon in der Regionalliga Bestand hatte, unabdingbar war, lassen die Transferausgaben doch aufhorchen. Vor allem wenn die Transferaktivitäten anderer Zweit- und auch Erstligisten zum Vergleich herangezogen werden. Seit Sommer hat Sportdirektor Rangnick die 22,35 Mio. Euro in Mannschaft der Rasenballsportler investiert. Mit dieser Summe sind die Leipziger unangefochtener "Spitzenreiter" in der 2. Liga. Auf dem zweiten Platz folgt mit großem Abstand der 1. FC Nürnberg, der 3,9 Mio. Euro für Neuzugänge ausgab. Insgesamt haben die übrigen 17 Zweitligisten zusammen 14,235 Mio. Euro für die Verstärkung ihrer Teams ausgegeben - ca. 8 Mio. weniger als Roten Bullen.

Selbst in der 1. Liga haben nur fünf Vereine (FC Bayern, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg, Hamburger SV) mehr Geld für Neuzugänge investiert als die Rasenballsportler. Eine weitere Besonderheit: RB Leipzig wartet auch nach der elften Wechselfrist der Vereinsgeschichte noch auf die ersten Transfereinnahmen selbiger. Durch den Wechsel von Joshua Kimmich zum Deutschen Rekordmeister im kommenden Sommer kann dann auch diese Kuriosität  ad acta gelegt werden.

Betrachtet man die Netto-Investitionen (Differenz der Transfereinnahmen und -ausgaben) der Saison 2014/15, "überholen" die Leipziger sogar noch Bayern München (+1,6 Mio.), Bayer Leverkusen (-18,71 Mio.) und den Hamburger SV (- 7,18 Mio.). Nach Borussia Dortmund (- 61,3 Mio.) und dem VfL Wolfsburg (- 38 Mio.) haben die Roten Bullen in der aktuellen Spielzeit das dritthöchste Transferdefizit aller Fußballvereine in Deutschland zu verzeichnen - als Aufsteiger aus der 3. Liga wohlgemerkt.

*alle Zahlenwerte berufen sich auf den Angaben von Transfermarkt.de

**Massimo Bruno und Marcel Sabitzer wurden bei den Transferausgaben berücksichtigt, weil sie nun mal von RB Leipzig verpflichtet wurden. Da die Offensivakteure derzeit in Salzburg auf Torejagd gehen, mögen die Zahlen etwas verzerrt sein. Diese werden jedoch durch zukünftige Transferbilanzen geradegerückt, wenn die Leihen enden und die beiden Spieler dann ablösefrei aus der Mozart- in die Messestadt wechseln.

F-Lion


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20150203-special-transferausgaben.html

    RB LEIPZIG FANFORUM

    FORUM RB LEIPZIG

    OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

    Offizielle RB Leipzig Website

    RB-FANS.DE VOTING

    Jetzt gehen die englischen Wochen richtig los, wie beurteilt ihr den Saisonstart?

    Platz 1 in Liga und CL – Besser geht’s nicht!
    Top, aber die schweren Gegner kommen noch.
    Gut, aber gegen Bayer und Istanbul war es eher mau.
    Bei dem Programm erwartbar.

    RB-FANS.DE FACEBOOK