NÄCHSTE BEGEGNUNG

Europa League 6. Spieltag
Donnerstag, 13.12.2018, 21:00 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
Rosenborg Trondheim
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
36
2
Bayern München
27
3
Bor.Mönchengladbach
26
4
RB Leipzig
25
5
Eintracht Frankfurt
23
6
Hertha BSC
23
7
1899 Hoffenheim
22
8
SV Werder Bremen
21
9
VfL Wolfsburg
19
10
1. FSV Mainz 05
18
11
Bayer 04 Leverkusen
18
12
SC Freiburg
17
13
FC Schalke 04
14
14
FC Augsburg
13
15
VfB Stuttgart
11
16
1. FC Nürnberg
11
17
Hannover 96
9
18
Fortuna Düsseldorf
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

EUROPA LEAGUE AUSLOSUNG – WO GEHT DIE REISE HIN?

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (21.06.2018) Unsere Roten Bullen treffen in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League auf den Sieger der Partie FK Liepaja gegen BK Häcken. Bevor der endgültige Kontrahent feststeht, werfen wir einen Blick auf die beiden möglichen Reiseziele.

Lettland oder Schweden – zwei machbare Gegner, allerdings mitten in der Saison

Lang hat es gedauert, bis die ersten Qualifikationsrunden der kommenden Europa League Saison im schweizerischen Nyon endlich ausgelost waren. Das Ergebnis: Unsere Leipziger Jungs treffen auf den Gewinner des Matches zwischen FK Liepaja aus der gleichnamigen lettischen Stadt und BK Häcken aus dem schwedischen Göteborg. Gewissheit haben wir erst am 19. Juli – da findet das Rückspiel der beiden Klubs statt, nachdem sie am 12. Juli ein erstes Mal aufeinander treffen. Eine Woche später – am 26. Juli – darf unsere noch zumindest für nächste Saison noch trainerlose Mannschaft dann in den Wettbewerb eingreifen. Das Hinspiel wird in der Red Bull Arena ausgetragen, bevor es uns am 2. August zum entscheidenden Spiel in nordische Gefilde verschlagen wird. Viel Zeit hat der neue Trainer also nicht, in gut einem Monat steht der erste wichtige Härtetest an.

FK Liepaja – der Phönix aus der Asche

Der Aktuelle lettische Vizemeister und Pokalsieger wurde erst im März 2014 gegründet und ging aus dem insolventen Verein FK Liepajas Metalurg hervor, nachdem der namensgebende Metallkonzern – eines der ältesten Unternehmen Lettlands – zuvor Konkurs anmeldete. FK Liepaja nahm allerdings das komplette Team und die Jugendmannschaften auf. Der Nachfolgeklub feierte sofort Erfolge und wurde 2015 Meister der lettischen Virsliga. Im vergangenen Jahr reichte es mit deutlichen neun Punkten Abstand hinter Spartaks Jurmala immerhin zur Vizemeisterschaft. Da sich die Meisterrunde des baltischen Staates am Kalenderjahr orientiert, befindet sich die Mannschaft von Trainer Tamaz Pertia mitten in der laufenden Saison 2018 und derzeit auf Platz vier.

Die Heimstätte des Vereins befindet sich an der westlichen Küste des Landes direkt an der Ostsee. Die Hafenstadt ist mit 78.000 Einwohnern die drittgrößte Lettlands hinter Riga und Daugavpils. Wer die Reise nach Liepaja antritt, darf sich auf typisches Ostsee-Urlaubsfeeling freuen. Der breite, feinsandige Dünenstrand, sowie zahlreiche kirchliche Bauwerke in der Innenstadt bieten abseits des Fußballs etwas Entspannung. Eine Reise wert soll vor allem die evangelische Dreifaltigkeitskathedrale in der Nähe des Rosenplatzes sein, welche bis 1912 noch die größte der Welt war. Die Heimspiele trägt der Klub im Daguva-Stadion aus, das mit 5.008 Plätzen zwar klein und fein ist, jedoch in Laufdistanz zum Ostseestrand liegt und als eines der schönsten und modernsten Stadien des Landes gilt. Auch die Anreise dürfte keine großen Umstände bereiten. Liepaja besitzt eine Fährverbindung nach Travemünde, außerdem gibt es acht Kilometer östlich der Stadt den Flughafen Liepaja (LPX).

Nach großen Fußballnamen sucht man in Liepaja zwar vergeblich, denn das lettische Team hat keinen einzigen bekannten Namen im Kader. Auffällig aber, dass neben zahlreichen lettischen Spielern vier Argentinier im Kader stehen. Einen interessanten fußballerischen Funfact gibt es trotzdem: Liepaja ist der Geburtsort von Rolf Kahn, dem Vater von Torwartlegende Oliver Kahn.

BK Häcken – gefährliche Schweden?

Die Schwarz-Gelben aus Göteborg sollten ein ebenso machbarer Gegner sein wie ihre lettischen Kollegen, allerdings weiß das Team aus der zweitgrößten Stadt Schwedens wie Überraschung funktioniert. So schaltete man in der Europa League Qualifikation 2013/14 Sparta Prag in der zweiten Runde aus, bevor Häcken dann aber letztendlich doch in Runde drei am FC Thun scheiterte. Dennoch gilt der 1940 gegründete Klub nicht als Schwergewicht des schwedischen Fußballs. Die Mannschaft von Andreas Alm feierte erst 2016 seinen ersten Titel überhaupt mit dem schwedischen Pokalsieg, zuvor erreichten sie 2012 mit der Vizemeisterschaft den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Derzeit befindet sich der Bollklubben in der Allsvenskan – die sich ebenso am Kalenderjahr orientiert – auf Platz acht im berühmten Niemandsland der Tabelle. Im vergangenen Jahr wurden sie Vierter.

Als Reiseziel würden sich sicher viele auf Göteborg freuen. Die schwedische Metropole ist mit gut 570.000 Einwohnern sehr attraktiv für Touristen aus aller Welt. Klimatisch perfekt an der Westküste Schwedens gelegen, wird die Stadt vom Fluss Göta älv durchzogen. Die Universitätsstadt besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und bietet ein modernes Lebensgefühl. Bekannt ist Göteborg auch für eine ausgiebige Kaffeehauskultur, in welchen ihr euch vor dem Spiel den nötigen Koffeinschuss holen könnt. In jedem Fall lohnt auch ein Ausflug zur tollen Schärenküste. Viele Museen, wunderschöne Häfen und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Doch bevor ich hier zu sehr wie der Tourismus-Beauftragte der Stadt Göteborg klinge – zurück zum Fußball.

BK Häcken steht in Schweden sportlich gesehen meist im Schatten des 18-maligen Meisters und zweimaligen UEFA-Pokalsiegers IFK Göteborg, deswegen geht es für uns auch leider nicht ins größte Stadion der Stadt. Die Heimspielstätte der Nordmänner ist die Bravida Arena, welche Platz für bis zu 8.000 Zuschauer bietet. Die Arena wurde aber erst 2015 nach dem Neubau eröffnet und sollte so alle Standards eines modernen Stadions erfüllen. Auch hier wird die Anreise keine Probleme bereiten. Göteborg ist infrastrukturell optimal bestückt und besitzt auch gleich zwei Flughäfen mit dem Landvetter flygplats und dem Flughafen Göteborg/Säve. Außerdem verkehren vom ganzjährig eisfreien Hafen auch Fährschiffe nach Kiel oder Frederikshavn in Dänemark.

Wer der kommende Gegner wird, wissen wir natürlich erst in einem Monat. Egal gegen wen wir antreten, die Mannschaft vor Ort zu unterstützen, lohnt sich allemal.

FM7


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20180621-special-auslosung.html

  • Auslosung
  • BK Häcken
  • Europa
  • Europa League 2018/19
  • FK Liepaja

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

11 Punkte aus den letzten 5 Spielen - gemeinsam mit dem BVB punktbestes Team. Ist Leipzig wieder in der Spur?

Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg.
51.95%
Erstmal gegen den FCN bestätigen.
13.81%
Spielerisch ist noch Luft nach oben.
11.71%
Der anstrengende Herbst kommt erst noch.
10.51%
Absolut, ich bin zufrieden.
10.51%
Wieder? Wir waren doch nie außerhalb.
1.5%
Umfrageteilnehmer: 333

RB-FANS.DE FACEBOOK