NÄCHSTE BEGEGNUNG

16. Spieltag 1. Bundesliga
Dienstag, 17.12.2019, 20:30 Uhr
Ort: Signal Iduna Park
Borussia Dortmund
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
RB Leipzig
33
2
Bor.Mönchengladbach
31
3
Borussia Dortmund
29
4
Bayern München
27
5
FC Schalke 04
25
6
SC Freiburg
25
7
Bayer 04 Leverkusen
25
8
VfL Wolfsburg
23
9
1899 Hoffenheim
21
10
1. FC Union Berlin
20
11
FC Augsburg
20
12
Eintracht Frankfurt
18
13
Hertha BSC
15
14
1. FSV Mainz 05
15
15
SV Werder Bremen
14
16
Fortuna Düsseldorf
12
17
1. FC Köln
11
18
SC Paderborn
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

ENDLICH WIEDER BUNDESLIGA!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (01.09.2018) Endlich wieder Bundesliga! Fast vier Monate ist es her, dass der Bundesligafußball zuletzt Gast in Leipzig war. Am Sonntag rollt die Kugel nun endlich wieder. Aufsteiger Düsseldorf kommt an die Pleiße. Ein Spiel, das nach der Auftaktpleite in Dortmund gewonnen werden muss.

Das Finale des ersten Aktes. Vor der Länderspielpause kommt der Zweitligameister zu Besuch. Düsseldorf ist wie RBL mit einer Niederlage gestartet, wie Leipzig verspielten die Gäste eine Führung. In der heimischen Merkur-Spiel-Arena musste man sich Augsburg geschlagen geben. Nun also das Duell der Sieglosen in der RBA. Für Düsseldorf wäre wohl schon ein Punkt ein großer Erfolg, Leipzig ist indes zum Siegen verdammt.


Lieblingsgegner Düsseldorf?

Das dieses Ziel kein Selbstläufer wird, versteht sich nicht zuletzt nach dem rumpligen Last-Minute-Sieg gegen Luhansk von selbst. Teams, die sich gegen RBL hinten reinstellen und auf Konter lauern, das schreit förmlich nach einem Krampf-Spiel. Dabei blicken die Rasenballer auf eine gute Bilanz gegen Düsseldorf zurück. Drei Siege (Beierlorzer und Rangnick himself) stehen einem Unentschieden (Zorniger) gegenüber. Zudem ist der Übungsleiter der Gäste einer von Rangnicks Lieblingsgegnern. Gegen keinen Trainer (10+ Vergleiche) holte Rangnick mehr Punkte pro Spiel – 2,5 (8 Siege, 1 Unentschieden und eine sagenhafte 6:0 Pokalpleite, bei der RBL-Mann der ersten Stunde Thomas Kläsener eingewechselt wurde).


Nicht gut lachen – Funkel ist einer von Rangnicks Lieblingsgegnern.


Im Hier und jetzt gehen Rangnick und RBL als Favorit in die Partie. Die 4:1 Pleite in Dortmund ist abgehakt. Statistisch gesehen war es ein gutes Spiel, nur in Sachen Ergebnissport war es ein totaler Reinfall. Der wäre es beinahe auch gegen Luhansk geworden. Parallelen ganz klar: Konteranfälligkeit und Standardschwäche. Beides wird man wohl bis Sonntag nicht vollständig in den Griff bekommen, es gilt wachsam zu sein und den Fortunen nicht zu viele Räume zu geben.


The swag is gone! Kein Keita-Nachfolger und kein Lookman am Deadline Day!


Rotationsmaschine anwerfen!

Zentrale Frage ist, wer nach den anstrengenden Playoff los Wochos in der Verfassung ist über 90 Minuten Vollgas zu geben. Nach dem Rotationsprinzip dürften Mukiele und Upamecano, Bruma und Demme sowie Augustin, Saracchi und Gulácsi gute Chancen auf die Startelf haben. Da bei Leipzig am Deadline Day nur tote Hose vorherrschte, müssen auch Kicker aus dem Luhanskspiel ran. Kampl, Forsberg und Augustin könnten auch gegen Düsseldorf den Unterschied machen, wirkten teils aber auch schon etwas überspielt. Klostermann, der sich zuletzt mit ansteigender Form zeigte, könnte die Elf komplettieren. Entscheiden wird sich dies aber wohl erst am Sonntagvormittag.

Während es für RBL das neunte Saisonspiel ist, muss die Fortuna erst zum dritten Pflichtspiel antreten. Da halten sich Überbelastungsfragen in Grenzen. Verzichten muss Funkel auf Bodzek, Barkok, Kapitän Fink sowie Ex-Salzburger Nielsen. Der Kader gibt dennoch genügend Alternativen her. Besonders aufpassen muss die RBL-Abwehr auf Zweitligatorschützenkönig Marvin Duksch, aber auch sein Nebenmann, Rouwen Hennings war in der letzten Saison immer für ein Tor gut. Gegen die angriffsstarken Leipziger dürfte Funkel auf geballte Defensive und ggf. eine Fünferkette setzen. Es könnte ein Geduldsspiel werden.


Noch in Liga 2 –Bellinghausen gegen Sabitzer. Ersterer sitzt morgen als Co-Trainer auf der Fortunenbank.


Mit einem Erfolg in die Länderspielpause

Nach der gefühlten Minuskulisse gegen Luhansk wird die heimische Red Bull Arena gegen Düsseldorf trotz ambitionierter Preisgestaltung wieder besser gefüllt sein. Ausverkauft wird es nicht, zumal Teile der Fortuna-Fanszene das Spiel boykottieren. Innovativ ist anders, aber sowas ist ja nicht unbedingt ein Markenzeichen der Traditionsfanszenen…

Harte Spiele in den Knochen, Länderspielpause mit einigen Abstellungen voraus, keine Neuzugänge: ein Sieg muss zum Abschluss dieser ersten Saisonphase her. Da müssen alle nochmal auf die Zähne beißen! Augenmerk wird sicherlich auf der Leipiger Schaltzentrale liegen, wo nach dem Abgang von Keita nichts passiert ist. Offensiv steht und fällt hier fast alles mit Kampl. Lösungen müssen her, denn bis zur Winterpause sind es ohne Länderspiele nun mindestens 23 Spiele, viele davon gegen defensiv orientierte Mannschaften.

Der Beweis, dass RBL unter Rangnick mit solchen Teams gut fertig wird, steht weiterhin aus. Zeit den ersten Schritt zu machen. Immerhin stimmt es in Sachen Teamchemie, wie der Sieg gegen Luhansk zeigte. Diesen Schwung gilt es mitzunehmen und kontinuierlich zu nähren, dann kann man auch mannschaftlich geschlossen einen Abgang wie Keita kompensieren.

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20180831-vorbericht-duesseldorf.html

  • Bundesliga
  • Fortuna Düsseldorf
  • Friedhelm Funkel
  • Heimspiel
  • Heimspielauftakt
  • Saison 2018/19

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Was ist euer Wunschgegner für das Champions League Achtelfinale?

Atalanta Bergamo - Der lombardische Außenseiter
Atlético Madrid - Simeones Kampftruppe
Real Madrid - Das weiße Ballett
Tottenham Hotspurs - Der Vorjahresfinalist
Chelsea FC - El Plastico CL Style
SSC Neapel - Doppelt hält besser

RB-FANS.DE FACEBOOK