NÄCHSTE BEGEGNUNG

Europa League 6. Spieltag
Donnerstag, 13.12.2018, 21:00 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
Rosenborg Trondheim
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
36
2
Bayern München
27
3
Bor.Mönchengladbach
26
4
RB Leipzig
25
5
Eintracht Frankfurt
23
6
Hertha BSC
23
7
1899 Hoffenheim
22
8
SV Werder Bremen
21
9
VfL Wolfsburg
19
10
1. FSV Mainz 05
18
11
Bayer 04 Leverkusen
18
12
SC Freiburg
17
13
FC Schalke 04
14
14
FC Augsburg
13
15
VfB Stuttgart
11
16
1. FC Nürnberg
11
17
Hannover 96
9
18
Fortuna Düsseldorf
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

SERIE AUSBAUEN GEGEN ALTE BEKANNTE!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (05.10.2018) RB Leipzig ist in der Bundesliga das Team der Stunde. 5 Spiele ungeschlagen, 7 Punkte aus den letzten 3 Spielen und damit nur noch drei Punkte hinter der Tabellenspitze. Mit dem neunmaligen deutschen Meister aus Nürnberg kommt ein aus der 2. Liga bekannter Gegner nach Leipzig.

Die Rückkehr von Fabian Bredlow und Federico Palacios

Bekannt ist allerdings nicht nur der Gegner 1. FC Nürnberg, sondern mit Fabian Bredlow und Federico Palacios auch zwei ehemalige Leipziger Spieler. Fabian Bredlow ist dabei der erste Nachwuchsspieler von RB Leipzig, welcher in der U19 in Leipzig ausgebildet wurde und den Sprung in die 1. Bundesliga schaffte. Über Salzburg und den Halleschen FC landete er beim FCN und ist mittlerweile Stammtorhüter des Klubs.

Federico Palacios wechselte erst in der letzten Wintertransferphase nach Nürnberg und trug mit seinen Leistungen zum wichtigen Aufstieg der Glubberer in die 1. Bundesliga bei. In 9 Spielen legte er vier Tore für seine Mitspieler auf. In dieser Saison kam er auf drei Einsätze bisher und erzielte im Aufsteigerduell am letzten Wochenende sein erstes Bundesligator, welches absolut typisch für ihn war. Einen Steilpass auf ihn konnte er allein vor dem Düsseldorfer Torhüter Rensing mit seiner Schnelligkeit und guten Technik sicher verwerten.

Wir sagen herzlich Willkommen zurück in Leipzig!


Ein Pfälzer führt die Franken zum Aufstieg

Trainer des fränkischen Bundesliga ist der in Fuchsmühl geborene Oberpfälzer Michael Köllner. Im Profifußball ist er bisher eher unbekannt, da er zuvor im Nachwuchs bis hin zum Leiter der Nürnberger Nachwuchsabteilung aktiv war. Mit seiner Arbeit im Nachwuchsbereich empfahl er sich als Cheftrainer des 1. FC Nürnberg und führte den Klub endlich zum erneuten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Sein in dieser Saison präferiertes System ist ein 4-3-3, welches zunächst auf kompaktes Verteidigen und schnelles Umschalten setzt. In Dortmund versucht Köllner eine Fünferkette und wurde dafür hart bestraft.


Guter Saisonstart mit einem Ausrutscher

6 Spiele, 8 Punkte, das ist für einen Aufsteiger eine gute Bilanz. Getrübt wurde diese allerdings von der 0:7-Pleite beim letzten Auswärtsspiel in Dortmund als bei den Nürnbergern wenig und bei den Dortmundern alles passte. Blickt man allerdings auf die weiteren Spiele des FCN präsentiert sich das Team von Trainer Michael Köllner taktisch sehr gut eingestellt und als absolute Einheit auf dem Platz, welche die Aufstiegseuphorie mitnehmen konnte. So kassierten die Nürnberger in den weiteren 5 Partien lediglich 2 Gegentreffer und landeten zuletzt gegen Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf gegen die RB Leipzig nicht über ein 1:1 hinauskam, einen 3:0-Heimsieg.


Zweitligagerüst punktuell verstärkt

In die Saison sind die Nürnberger mit dem eingespielten Zweitligakader gegangen, der im Rahmen der als Aufsteiger begrenzten Möglichkeiten gut verstärkt wurde. So gehören mit Kapitän Hanno Behrens (15 Tore in der letzten Saison als zentraler Mittelfeldspieler!), Tim Leibold, Ondrej Petrak und Georg Margreitter drei Spieler auch weiterhin zu den Stützen des Teams, welche bereits in der 2. Liga gegen RB Leipzig auf dem Platz standen. Mit dem schwedischen Torjäger Mikael Ishak, Enrico Valentini und Eduard Löwen gehören weitere Spieler zum Kernkader, die bereits in der 2. Liga Aktivposten unter Köllner waren. Dazu konnte mit Lukas Mühl ein Innenverteidiger aus dem eigenen Nachwuchs verstärkt eingebunden werden. Um dieses Grundgerüst wurden Abwehrspieler Robert Bauer von Werder Bremen (Leihe), Flügelspieler Virgil Misidjan von Ludogorets Razgrad (3 Mio. € Ablöse), Stürmer Yuya Kubo aus Gent (Leihe) und Flügelspieler Matheus Pereira von Sporting Lissabon (ebenfalls Leihe) geholt. Die Anzahl der Leihen zeigt dabei, dass dem FCN finanziell nur stark begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, welche allerdings von Sportdirektor Andreas Bornemann, der in Leipzig noch von Holstein Kiel (1:5....) bekannt ist, hervorragend eingesetzt werden.


RB Leipzig im Aufwind

11 Punkte aus 6 Spielen sind mittlerweile eine gute Bilanz für unsere Jungs, die gegen den 1. FC Nürnberg veredelt werden kann. Bei 14 Punkten aus 7 Spielen würde man eine Bilanz von 2 Punkten pro Partie aufweisen, die für den angepeilten Champions League-Platz reichen sollten. Die Voraussetzungen sind dabei ideal. Nach dem überzeugenden Sieg in Trondheim stehen Trainer Ralf Rangnick alle! Spieler zur Verfügung und es wird bereits spannend zu sehen sein, wer es überhaupt in den 18er-Kader von RB Leipzig schafft. Nach der Rückkehr von Marcel Halstenberg ist dies für Ralf Rangnick bis auf die Besetzung im zentralen Mittelfeld für das Verstärkungen im Winter kommen sollen, ein absolutes Luxusproblem. Wir erwarten folgende Aufstellungen für die beiden Teams:

RB Leipzig: Gulacsi - Saracchi, Upamecano, Orban, Mukiele - Demme, Kampl - Forsberg, Sabitzer - Werner, Poulsen

1. FC Nürnberg: Bredlow - Leibold, Mühl, Margreitter, Valentini - Behrens, Löwen, Petrak - Misidjan, Ishak, Pereira

Wir drücken unsere Mannschaft die Daumen und werden gegen einen sicherlich lauten Auswärtsblock unser Team maximal unterstützen! Für Kurzentschlossene sind noch Tickets an den Tageskassen erhältlich oder aber auch über den RB-Online-Ticketshop. Für Diejenigen, die aufgrund der verspäteten Anstoßzeit u.a. aufgrund von Arbeit und Familie nicht beim Spiel dabei sein können, gibt es auch die Möglichkeit die Partie im Liveticker oder über dem Bullenfunk zu verfolgen. Alternativ läuft das Spiel bei Sky. Das Team von RB-Fans.de wünscht dem Team von Trainer Ralf Rangnick wie immer maximalen Erfolg und hofft auf eine volle Punktausbeute!

Jupp



Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20181005-vorbericht-nuernberg.html

  • Bredlow
  • Franken
  • Nürnberg
  • Palacios

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

11 Punkte aus den letzten 5 Spielen - gemeinsam mit dem BVB punktbestes Team. Ist Leipzig wieder in der Spur?

Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg.
51.95%
Erstmal gegen den FCN bestätigen.
13.81%
Spielerisch ist noch Luft nach oben.
11.71%
Der anstrengende Herbst kommt erst noch.
10.51%
Absolut, ich bin zufrieden.
10.51%
Wieder? Wir waren doch nie außerhalb.
1.5%
Umfrageteilnehmer: 333

RB-FANS.DE FACEBOOK