NÄCHSTE BEGEGNUNG

12. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 24.11.2018, 15:30 Uhr
Ort: Volkswagen Arena
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
27
2
Bor.Mönchengladbach
23
3
RB Leipzig
22
4
Eintracht Frankfurt
20
5
Bayern München
20
6
1899 Hoffenheim
19
7
SV Werder Bremen
17
8
Hertha BSC
16
9
1. FSV Mainz 05
15
10
FC Augsburg
13
11
SC Freiburg
13
12
VfL Wolfsburg
12
13
Bayer 04 Leverkusen
11
14
FC Schalke 04
10
15
1. FC Nürnberg
10
16
Hannover 96
9
17
Fortuna Düsseldorf
8
18
VfB Stuttgart
8

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

DEN CELTIC PARK STÜRMEN!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (07.11.2018) Mit über 2.000 Fans und sechs Spielen ohne Gegentor im Rücken reisen die Rasenballer zum vorentscheidenden EL-Spiel nach Glasgow. Mit einem Sieg könnte RBL das Überwintern in Europa fix machen.

Auf nach Glasgow lautet die Devise. 2.200 Fans des einzig wahren Rasenballsports haben sich auf den Weg nach Schottland gemacht. Ein neuer Rekord für RBL im internationalen Wettbewerb. Im legendären Celtic Park soll das Überwintern in Europa fix gemacht werden. Obwohl sich die Schotten in Salzburg wie auch in Leipzig eher ungefährlich präsentierten, dürfte mit den Fans im Rücken ein deutlich diffizileres Spiel auf unsere Leipziger zukommen.


Glasgow – immer eine Reise wert

Schön ist es in Schottland. Nicht nur im legendären Celtic Park – wo Gänsehautstimmung am laufenden Band erzeugt wird. Auch Glasgow und mehr noch das nahe Edinburgh sind eine Reise wert. Ob nun wegen der Unterstützung des eigenen Teams, der Fußballatmosphäre wegen, als Kurztrip oder all dies zusammen, über 2.200 Leipziger haben sich auf den Weg nach Schottland gemacht. In einer Zeit, in der zuletzt die Zuschauerzahlen etwas abfielen ein neues Ausrufezeichen der Leipziger Fankultur. Wer noch Hinweise und Beratung bei seiner fahrt benötigt, dem sei der Glasgow-Guide ans Herz gelegt.


In Schottland eher keine Option: Forsberg & Werner.


Die kleinen Wehwehchen

Von großen Verletzungen blieb die Rangnick-Elf bisher verschont, dennoch muss der Trainer weiter auf Emil Forsberg verzichten. Die Leiste zwickt und eine Rückkehr steht wohl erst nach der Länderspielpause auf dem Plan. Ausfallen könnten auch Augustin, der noch nicht zurück im Teamtraining ist und Werner, der sich in Berlin einen blauen Fuß abgeholt hat. Aber der Kader ist breit genug, um das aufzufangen. Cunha und Poulsen stünden im Sturm bereit. Bruma – schon im Hinspiel erfolgreich und in Berlin stark – einer der wenigen, die bisher noch nicht ganz angekommen schien, startet durch und dürfte erneut Forsberg vertreten.

Möglich zudem, dass Kampl oder Demme geschont werden. Der zuletzt alle Kritiker Lügen strafende Ilsanker wäre gegen Celtic, die durchaus körperbetont spielen können, eine Option. In der Defensive wird Rangnick wohl ebenfalls rotieren und Halstenberg, Upamecano sowie Laimer zurück ins Team beordern. Wie dem auch sei, die letzten Wochen geben ordentlich Rückenwind. Sechs Spiele ohne Gegentor, 10 Spiele ohne Niederlage und eine stetig ansteigende Formkurve seit der Pleite gegen die Brüder aus Salzburg. Wenn man nun bis zur Länderspielpause in der Spur bleibt, hat man sich für den letzten Spielblock vor Weihnachten eine ausgezeichnete Ausgangsposition erarbeitet, die viele nach den ersten Wochen der Saison so wohl nicht für möglich gehalten hätten. Ein Hoch auf den Magier und sein Team!


Nach 13:0 Toren in drei Spielen optimistisch: Edouard und die "Bhoys".


Die fetten Jahre sind vorbei

Dass die europäischen Topligen ihren Abstand auf die Mittelklasseligen stetig vergrößern ist kein Geheimnis. Auch für den schottischen Serienmeister haben sich die Zeiten geändert. Zu Beginn des Jahrtausends und auch noch vor sechs, sieben Jahren, konnte Celtic daheim auch mal die ganz großen schlagen, was unter anderem Barcelona, Mailand oder Turin erfahren durften. In den letzten sechs Spielzeiten blieben die Schotten aber auch daheim ohne Sieg gegen ein Team aus einer Top-Liga. Erfolge in der Champions League wie auch in der Europa League muss man mit der Lupe suchen und auch diese Saison wurde den Schotten in Leipzig und Salzburg klar die Grenzen aufgezeigt. Der Sieg daheim gegen Rosenborg zwar verdient, die Norweger haben indes mit ganz ähnlichen Problemen zu kämpfen.


In der Liga warmgeschossen

Nach einem holprigen Start läuft es aktuell in Liga wie auch im Pokal. Nach der Pleite in Leipzig siegte Celtic dreimal mit insgesamt 13:0 Toren meldete sich Glasgow zurück im Titelrennen. Nicht zuletzt mit dem 5:0 am Samstag gegen den Noch-Tabellenführer die Hearts aus der Nachbarstadt Edinburgh. Überhaupt hat sich die personelle Lage entspannt. Im Mittelfeld sind Rogic und Forrest zurück, gerade spielerisch bedeutet dies eine erhöhte Qualität mit und gegen den Ball. Edouard trifft in der Liga weiter nach Belieben und war als einziger auch in Salzburg erfolgreich. Ihn muss man wie im Hinspiel auf dem Schirm haben.


Vor einem Jahr im November in Nizza - auch diesmal Partytime?


Fazit

In der Liga wird wohl auch dieses Jahr kein Weg an Celtic vorbeiführen. In den europäischen Wettbewerben sind die großen Erfolge schon lange her. Nachdem Rangnick weiterhin erfolgreich rotiert und die Mannschaft in den letzten Wochen viel richtig gemacht hat, sollte ein Dreier und damit verbunden ein Überwintern in der EL das erklärte Ziel sein.Zwar wartet RBL ein einem 8. November noch auf einen Punktgewinn (Niederlagen gegen Lautern und Darmstadt in Liga 2), aber aller guten Dinge sind ja drei...

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20181107-vorbericht-glasgow.html

  • 2017/2018
  • Auswärtsfahrt
  • Auswärtsspiel
  • Celtic Glasgow
  • Emil Forsberg
  • Euro League
  • Fanszene
  • Gruppenphase
  • Hinrunde
  • Jean-Kévin Augustin
  • Ralf Rangnick
  • Timo Werner

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

11 Punkte aus den letzten 5 Spielen - gemeinsam mit dem BVB punktbestes Team. Ist Leipzig wieder in der Spur?

Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg.
51.95%
Erstmal gegen den FCN bestätigen.
13.81%
Spielerisch ist noch Luft nach oben.
11.71%
Der anstrengende Herbst kommt erst noch.
10.51%
Absolut, ich bin zufrieden.
10.51%
Wieder? Wir waren doch nie außerhalb.
1.5%
Umfrageteilnehmer: 333

RB-FANS.DE FACEBOOK