NÄCHSTE BEGEGNUNG

Testspiel
Freitag, 12.07.2019, 18:00 Uhr
Ort: Trainingszentrum am Cottaweg
RB Leipzig
FC Zürich
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
71
2
Borussia Dortmund
69
3
RB Leipzig
65
4
Eintracht Frankfurt
54
5
Bor.Mönchengladbach
51
6
Bayer 04 Leverkusen
51
7
1899 Hoffenheim
50
8
VfL Wolfsburg
49
9
SV Werder Bremen
46
10
Fortuna Düsseldorf
40
11
Hertha BSC
37
12
1. FSV Mainz 05
37
13
SC Freiburg
32
14
FC Augsburg
31
15
FC Schalke 04
30
16
VfB Stuttgart
24
17
1. FC Nürnberg
19
18
Hannover 96
18

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

SCHEIß DRAUF, WAS DIE ANDEREN SAGEN!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (12.12.2018) Arsch hoch für Europa hieß es im Sommer, nun elf internationale Spiele später, droht Leipzig das Aus. Nur von Salzburgs Gnaden könnte es weitergehen, aber dazu muss gegen Trondheim gewonnen werden. Obendrein werde die Ränge in der RBA werden wohl morgen nicht einmal halbvoll. Aber ist wirklich Endzeitstimmung angesagt?

Mit einem Kraftakt stemmten unsere Rasenballer gemeinsam mit den Fans gegen Wolfsburg und Hertha zum Ende der letzten Saison zum zweiten Mal die Mission Europa. Wir waren Eins! Hasenhüttl, Rangnick, das Team und die Fans zogen nochmal mit vereinten Kräften. Auch wenn es Dank der Bayern, die gegen Frankfurt die Seele baumeln ließen, nicht zu einem festen Startplatz reichte, so nahm man die EL Quali mit dem nötigen Ernst an und ging am Ende knapp, aber immerhin ohne Niederlage in die Gruppenphase. Zuvor scheiterten Hertha und Freiburg an dieser Aufgabe. In der Gruppe verspielte RBL in Glasgow eine gute Ausgangslage und muss nach zwei Pleiten gegen die Brüder aus den Alpen um den Einzug ins Sechszehntelfinale bangen.


Das Dutzend voll machen!

Nun schwindet der Zuschauerzuspruch. Einige glauben wohl nicht mehr ans das Weiterkommen. Aber sollen wir das Team – unsere Mannschaft in dieser Situation allein lassen? Arsch hoch für Europa, nur um selbigen dann maximal auf der heimischen Couch zu parken? Wollen wir uns ernsthaft das Spiel bei RTL Nitro anschauen, einem Sender mit der Explosivität von nassen Streichhölzern und uns von einer Weide mit Biene im Herz den RBL Fußball erklären lassen? Nein, echten Rasenballsport, den gibt’s nur im Stadion. Vor fünf Jahren hießen die Gegner noch Torgelow und Co. und jetzt ist uns der norwegische Serienmeister nicht genug? Ich sage: Nein!



Rangnick der Europa-Grinch

Alle haben es vernommen und einige ihre persönliche Konsequenz gezogen. Ja wir wollen die Bundesliga priorisieren. Mit Verve und wehenden Fahnen Freiburg, Mainz und Co die Stirn bieten. Das bedeutet aber nicht, dass „the best oft he rest“ nicht auch feinen Fußball spielen kann, zumal daheim mit der Unterstützung der Fans. Wer denkt schon, dass Mvogo, Laimer, Cunha und Ilse ihren Wettbewerb mit einer Niederlage beenden wollen. Gerade nach den letzten Auswärtspleiten, sind ei heiß auf den Abschlusssieg und dann sehen wir weiter, ob es auch im ersten Halbjahr 2019 noch internationalen Fußball in LE zu sehen gibt. Wo sollen denn die ganzen fixen Winterneuzugänge sonst auch spielen… Überhaupt – was bereitet einen besser auf das Wochenende vor als ein Sieg am Donnerstag. Den Schwung aus Europa mit in die Liga zu nehmen, das hat Frankfurt in den letzten Monaten ganz hinbekommen, Zeit sich mal was abzuschauen für den Endspurt 2018!


Noch ein letztes Foto oder Weiterlächeln?


Spuckt Salzburg Rangnick in die Suppe?

Womit wir bei unseren persönlichen Freunden aus Salzburg wären. Klar die Beziehungen waren schon mal besser – vornehmlich in den Jahren in denen die Hackordnung noch andersherum war und ja, es wir den Salzburgern ein Vorbeimarsch gewesen sein, Leipzig zweimal klar und verdient zu besiegen. Jetzt können sie sich entscheiden. In Glasgow ihre Runde perfekt machen (denn nur ein Sieg reicht auch RBL) und Rangnick so zu weiteren Touren durch den Kontinent zu zwingen, oder das Leipziger EL Aus als ihre persönliche Sahnekirsche zu zelebrieren. Wie sie sich auch entscheiden, zuerst müssen wir unsere Hausaufgaben machen.


Feiner Zwirn statt Fußballkluft – der Lord vor Gericht!


Nicht mal der Lord an Bord

Trondheim, das Salzburg Norwegens hat das Double eingefahren und befindet sich nun seit gut 10 Tagen quasi in der Winterpause. Das Spiel um Platz 4 mit 3 oder Platz 4 mit 0 Punkten, das lockt auch in Norwegen kaum. Kein Wunder, dass ihr bekanntester Spieler Lord Bendtner auch nicht dabei sein wird, spielte doch schon gegen Celtic eher eine B-Elf. Aber der Lord hat derzeit sowieso andere Probleme, er muss sich heute vor Gericht verantworten, weil er einen Taxifahrer verprügelt hat. Das könnte einen – wie die morgige Zuschauerzahl – an Zeiten eines Karikari erinnern. Aber egal, welche Norweger morgen in Leipzig gegen die Kugel treten, Leipzig muss härter und genauer treten, sich am besten schon mal für Mainz warmschießen.


Der Rest von Leipzig

Das Gros der RBL Fans weiß – in LE kann auch mit Resten fußballerische oder auch kulinarische Erfolge gefeiert werden. Geht zwar nicht um die Meisterschaft von anno dazumal, sondern um das Überwintern in Europa, aber für diese Mission ist der Kader durchaus gerüstet. Bis auf Bruma und Forsberg dürften alle Kicker einsatzfähig sein und gegen Freiburg hat man sich ja läuferisch schonen können, da dürfte noch Restpuste übrig sein, zumal ja einige Kicker im Kader gar nicht gespielt haben. Wie könnte sie also aussehen, die Leipziger Rest anno 2018?

Mvogo im Tor ist sicher gesetzt, Kapitän Orban dürfte ebenso wie Laimer und Ilsanker, Mukiele und Saracchi, Augustin und Cunha gute Chancen haben. Dazu vielleicht mal ein echter Jugendspieler und fertig die Elf, die auch Trondheim wird schlagen können!

Mvogo – Mukiele, Orban, Ilsanker, Sarrachi – Laimer, Bidstrup – Cunha, Hartmann – Augustin, Holm


Fazit:

Wer jetzt nicht kommt, ist doof – oder so! Nein, egal, jeder soll es mit sich ausmachen, bisher hatten die EL Spiele ja allesamt nicht gerade gezogen, aber es gab schon genügend Spiele in der RBL Historie, die man unter ähnlichen Vorzeichen nicht hätte verpassen dürfen – ihr seid also gewarnt! Die Spieler auf dem Feld haben es allemal verdient und hey: Freiburg und Mainz, die könnt ihr aktuell jedes Jahr haben, wer weiß, wann Rosenborg Trondheim mal wieder hier antanzt… Also: Arsch hoch für Europa!

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20181212-vorbericht-trondheim.html

  • 2018/19
  • Arsch hoch für Europa
  • Europa League
  • Gruppenphase
  • Heimspiel
  • Hinrunde
  • Ralf Rangnick
  • Rosenborg Trondheim

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Roter Rauch in Berlin. Was sagt ihr zum Pyrotechnikeinsatz im Finale?

Die Verursacher sollten bestraft werden.
31.07%
Eine erschreckende Entwicklung.
30.88%
Pyrotechnik ist kein Verbrechen.
23.27%
Es ist nicht erlaubt - Basta!
7.8%
Ich habe mich geschämt...
3.8%
War dabei und hatte nichts dagegen.
3.17%
Umfrageteilnehmer: 1577

RB-FANS.DE FACEBOOK