NÄCHSTE BEGEGNUNG

23. Spieltag 1. Bundesliga
Montag, 25.02.2019, 20:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
TSG 1899 Hoffenheim
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Borussia Dortmund
50
2
Bayern München
48
3
Bor.Mönchengladbach
43
4
RB Leipzig
41
5
VfL Wolfsburg
35
6
Eintracht Frankfurt
34
7
1899 Hoffenheim
33
8
Bayer 04 Leverkusen
33
9
Hertha BSC
32
10
SV Werder Bremen
31
11
1. FSV Mainz 05
27
12
Fortuna Düsseldorf
25
13
SC Freiburg
24
14
FC Schalke 04
23
15
FC Augsburg
18
16
VfB Stuttgart
15
17
Hannover 96
14
18
1. FC Nürnberg
12

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

KANN RB LEIPZIG IN HANNOVER DIE VERFOLGER UNTER DRUCK SETZEN?

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (31.01.2019) Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den BVB konnten unsere Rasenballer mit einem 4:0 in Düsseldorf ein echtes Ausrufezeichen setzen. In Hannover gilt es an diese Leistungen anzuknüpfen und im vierten Spiel zum vierten Mal gegen Hannover zu gewinnen.

Der Gegner aus Hannover

Im Unterschied zur letzten Saison, als die Hannoveraner fulminant in die Saison starteten, waren die 96er von Saisonbeginn an im Abstiegskampf. Dazu trug auch die etwas unglückliche 2:3-Niederlage in Leipzig bei der die Hannoveraner bis in die Nachspielzeit mit mehreren Ecken auf den Ausgleich drückten. Auch im Spiel in Leipzig zeigte sich, dass Hannover unter Aufstiegstrainer André Breitenreiter ein Team war, was über einen sauberen Spielaufbau das Spiel mit dem Ball forcieren wollte. Als Verein, der im Bundesligavergleich eher begrenzte Möglichkeiten hat, ein sehr ambitionierter Ansatz. Zu diesem sehr ambitionierten Ansatz kommen Verletzungsprobleme von wichtigen Spielern wie Toptorschützen Niclas "Lücke" Füllkrug oder Ilhas Bebou, welcher der Spieler ist, der im 1 gegen 1 und mit seiner Geschwindigkeit den Unterschied machen kann. Beide Spieler fallen auch am morgigen Freitag aus, wie auch Genki Haraguchi, Timo Hübers, Linton Maina und Edgar Prib. In Summe steht Hannover nach 19 Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz und möchte nun mit Thomas Doll und den drei Winterneuzugängen Kevin Akopoguma (Innenverteidiger aus Hoffenheim), Nicolai Müller (offensiver Mittelfeldspieler aus Frankfurt) und Jonathas (Stürmer, Rückkehr nach Leihe) den Klassenerhalt schaffen.


Gegen Hannover bisher drei Siege. Auch Werner traf im Hinspiel.


Mit Thomas Doll zum Klassenerhalt?

Thomas Doll ist in der Bundesliga sowohl als Spieler als auch als Trainer nicht unbekannt. Der in Malchin (Mecklenburg-Vorpommern) geborene Trainer spielte nach seinen Stationen in der DDR-Oberliga bei Hansa Rostock und dem BFC beim Hamburger SV sowie bei Eintracht Frankfurt, zudem war er bei Lazio Rom und beim AS Bari aktiv. Der Offensivspieler arbeitete dann im Nachwuchs des HSV als Trainer, übernahm direkt anschließend drei Jahre die erste Mannschaft in Hamburg (2004 bis 2007) und ging dann zum BVB. Bei lediglich 1,45 Punkten pro Spiel trennten sich die Wege bereits nach etwas mehr als einem Jahr. Von da an war er in der Türkei (Genclerbirligi Ankara), in Saudi-Arabien (Al-Hilal Riad) und Ungarn (Ferencvaros Budapest) ausschließlich im Ausland aktiv und verschwand damit vorerst von der Bundesligabühne. Besonders in Ungarn war er sehr erfolgreich mit Meistertitel und Pokalsieg sowie der Auszeichnung Trainer des Jahres. Im Sommer trennten sich Doll und der Klub einvernehmlich und der Weg im Winter nach Hannover war frei.

Was kann man für eine Spielweise beim morgen Spiel unter Doll erwarten? Grundsätzlich steht er wie als Spieler für eine offensive Spielweise, aber in seiner Antritts-Pressekonferenz machte er deutlich, dass er die Dinge erst mal vereinfachen möchte, also wohl kompakt stehen, immer eng am Gegenspieler sein und dann kontern. Letztlich das, was neue Trainer typischerweise in einer schwierigen Phase machen. Dazu ist eine kämpferische Leistung zu erwarten, da sich alle Spieler neu anbieten wollen.


Last-Minute-Neuzugang Emile Smith Rowe. Lookman 2.0?


Die Rasenballsportler – auf zur neuen Auswärtsstärke?

Fünf Auswärtsniederlagen in Folge standen in der Bilanz vor dem Spiel in Düsseldorf für die Leipziger Rasenballsportler. Mit dem Spiel in Hannover stellt sich nun die Frage, ob diese Partie nur ein positiver Ausrutscher war, oder die Abkehr von der miserablen Auswärtsbilanz der Hinrunde. Definitiv fehlen werden weiterhin die verletzten Amadou Haidara und Dayot Upamecano. Bruma konnte fast die gesamte Woche nur individuell trainieren, für ihn könnte Hannover zu früh kommen. Kampl fällt mit Grippe aus, der Einsatz von Werner ist zumindest fraglich, hier wären die Alternativen Cunha oder Augustin. Mit Neuzugang Emile Smith Rowe ist nach der heutigen Verpflichtung wohl noch nicht zu rechnen. Insgesamt ergibt sich somit wohl die siegreiche Aufstellung aus Düsseldorf, wobei Forsberg nach dem Kurzeinsatz die größten Chancen hätte, in die Startelf zu rutschen; Rangnick will hingegen  noch abwarten:

Gulácsi – Halstenberg, Orban, Konaté, Klostermann – Adams, Demme – Laimer (Forsberg), Sabitzer – Werner (Cunha), Poulsen

Beim Blick auf die weiteren Partien der Verfolger im Umfeld, welche allesamt schwere Partien absolvieren müssen, könnten wir am Freitag mit einem Dreier ordentlich Druck aufbauen. Wobei die Freitagsspiele in Liga 1 bisher ein gutes Pflaster für RBL waren (5 Siege und ein Unentschieden).

Das Team von RB-Fans.de wünscht in jedem Fall allen Auswärtsfahrern eine gute An- und Abreise und viel Spaß bei der Partie in Hannover. Natürlich drücken wir die Daumen für unsere Leipziger Rasenballer und hoffen auf einen Dreier. Zu verfolgen ist die Partie wie immer im Liveticker und über dem Bullenfunk alternativ läuft das Spiel bei Eurosport.

Jupp


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190131-vorbericht-hannover.html

  • 2018/19
  • Auswärtsspiel
  • Emil Forsberg
  • Emile Smith Rowe
  • Hannover
  • Hannover 96
  • Kevin Kampl
  • Rückrunde
  • Thomas Doll
  • Timo Werner
  • Tyler Adams

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Zehn Jahre RBL-Rückrunde: Was wünscht ihr euch diese?

Die Champions League Qualifikation.
60%
Werners Vertragsverlängerung.
13.23%
Berlin, Berlin ... wir fahren nach Berlin!
9.54%
Forbergs und Haidaras Wunderheilung.
7.38%
Daheim unbesiegt bleiben!
5.23%
Die Welt ist nicht genug - die Meisterschaft!
4.62%
Umfrageteilnehmer: 325

RB-FANS.DE FACEBOOK