NÄCHSTE BEGEGNUNG

Testspiel
Freitag, 12.07.2019, 18:00 Uhr
Ort: Trainingszentrum am Cottaweg
RB Leipzig
FC Zürich
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
71
2
Borussia Dortmund
69
3
RB Leipzig
65
4
Eintracht Frankfurt
54
5
Bor.Mönchengladbach
51
6
Bayer 04 Leverkusen
51
7
1899 Hoffenheim
50
8
VfL Wolfsburg
49
9
SV Werder Bremen
46
10
Fortuna Düsseldorf
40
11
Hertha BSC
37
12
1. FSV Mainz 05
37
13
SC Freiburg
32
14
FC Augsburg
31
15
FC Schalke 04
30
16
VfB Stuttgart
24
17
1. FC Nürnberg
19
18
Hannover 96
18

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

WÄHRENDDESSEN IN EINEM PARALLELUNIVERSUM ... STANDARDMASCHINE RBL!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Hannover - (01.02.2019) Auch von den dollsten Nummern ließen sich die Rasenballer nicht verunsichern und siegten auch im Dollhaus der Liga mit 3:0. Dolls Debüt lief aus Leipziger Sicht perfekt. Bemerkenswert: allen Treffern ging ein ruhender Ball voraus.

Ohne den verschnupften Werner, dafür mit Cunha in der Startaufstellung ging es nach Niedersachsen. Dort hat Thomas Doll nun die Zügel in der Hand, was die Vorbereitungen auf das Spiel erschwerte. Dennoch war das Ziel klar: Vorlegen!


Nicht das Matchglück wie in Düsseldorf

Von Beginn an hatte RBL das Szepter des Spiels in der Hand. Zeitweise verbuchte Leipzig ungewöhnlicherweise bis zu 2/3 Ballbesitz. Einzig das Runde wollte trotz bester Chancen nicht ins Eckige. Esser und das ihn umgebende Gestänge hatten etwas dagegen. Der Hannoveraner Keeper hielt alles, was zu halten war, parierte gegen Poulsen, Cunha (10.) und Sabitzer (42.) beste Chancen. Wenn er doch mal geschlagen war, wie beim Kopfball von Cunha in der 19. Minute, rettete die Querstange. Anders als in Düsseldorf, als jedes Ding zu sitzen schien, fehlte hier das Glück im Abschluss.

Dabei war Hannover schwach. Nur zwei Schüsse, keiner davon aufs Leipziger Tor, beide in der Anfangsphase. RBL hatte die Niedersachsen im Griff und ließ wie schon in Düsseldorf fast nichts zu.


Unterkante Latte, aber auch Willi konnte ihn nicht "reinschauen"!


Ein Ex-Hannoveraner trifft

Das RBL doch nicht mit leeren Händen in die Kabine ging, verdankten unsere Rasenballer einem starken Cunha, der in der 45. Minute nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Ex-Hannover-Spieler Halstenberg schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher zur verdienten Pausenführung.


Vaterfreuden beim Elfmeterschützen!


Mvogo ersetzt Gulácsi

Gulácsi, der sich beim ereignisarmen Kick wohl die Haxen unterkühlt hatte, musste in der Pause mit muskulären Problemen runter, für ihn kam Mvogo zu seinem zweiten Bundesligaeinsatz (nach der letztjährigen Niederlage in Augsburg). Die Gastgeber trauten sich nun etwas aus ihrem Schneckenhaus und kamen auch ab und an ins Enddrittel, allein die Leipziger Abwehr blieb schier unüberwindlich.


Währenddessen in einem Paralleluniversum ...

Nach einer kurzen Sturm- und Drangphase der Hannoveraner war es Leipzig, das erneut eiskalt zuschlug. Zur Überraschung vieler unter den ca. 1400 mitgereisten Leipziger Fans war es wie schon in Düsseldorf eine Ecke, die zum Tor führte. Halstenberg, der über zehn Jahre in der 96-Jugend gekickt hatte, brachte eine Ecke vor den Kasten, Esser kam dieses Mal nicht raus und Orban konnte mit dem Kopf einnicken. Der geneigte Leipzig-Fan wähnte sich bereits in ein Paralleluniversum versetzt – Auswärtssiege, Tore von Abwehrspielern und Standardtreffer – da musste man sich schon kurz die Augen reiben. 2:0 also – die Entscheidung (64.)?


... macht Orban den Doppelpack

Die Sahnekirsche gab es aber noch oben drauf. Forsberg, der für die letzten zehn Minuten eingewechselt wurde, legte sich die siebente und letzte Leipziger Ecke zurecht. Seine Flanke fand genau den Kopf des heranrauschenden Willi Orban, der damit doppelt einnetzte (85.), erstmals im RBL-Dress! Ein echter ungarischer Willkommensgruß für Doll, der zueltzt ja an den Ufern der Donau trainierte. Der Drops war damit gelutscht und RBL siegte erstmals seit 15 Monaten wieder zweimal in Folge auswärts in der Liga.



Fazit

Zwei Auswärtsspiele in Folge, zweimal ließ man praktisch keine gefährlichen Aktionen des Gegners zu. Zweimal mit Standardtreffern. Die Pflichtaufgabe erfüllt – jetzt müssen die anderen erstmal nachziehen – und dann folgt die Kür, erst im Pokal gegen die Wölfe, dann gegen den momentan hartnäckigsten Konkurrenten aus Frankfurt. Zwei Heimspiele mit Big-Point-Charakter. Bis dahin dürften Forsberg, Bruma, Werner und Smith Rowe wohl als weitere Optionen bereitstehen. Nach dem Nackenschlag gegen den BVB ist RBL zurück im Geschäft und bleibt damit gegen Hannover, als einzigem aktuellen Bundesligisten, ohne Punktverlust. Bemerkenswert der erneute souverän, abgeklärte Auftritt von Tyler Adams, mit einer überzeugenden Defensivarbeit und klaren Aktionen in der Offensive.

Hannover indes stehen beschwerliche Zeiten ins Haus. Zu keiner Zeit strahlte die Doll-Elf echte Gefahr aus. Ohne die Stammangreifer Füllkrug und Bebou fehlt es weiterhin an Durchschlagskraft.


Statistik
Hannover 96:
Esser – Korb, Akpoguma, Anton (46. Wood), Albornoz – Walace – Muslija, Schwegler – N. Müller, Asano (70. Weydandt) – Jonathas
RB Leipzig: Gulácsi (46. Mvogo) – Halstenberg, Orban, Konaté, Klostermann – Adams, Demme (87. Augustin) – Laimer, Sabitzer – Cunha (81. Forsberg), Poulsen
Schiedsrichter: Daniel Schlager (Rastatt)
Tore: 0:1 Halstenberg (45.+3 FE), 0:2 Orban (64.), 0:3 Orban (85.)
Torschüsse: 5 / 21
Schüsse aufs Tor: 1 / 8
Passquote: 73,9% / 80,3%
Zweikampfquote: 44,2% / 55,8%
Ballbesitz: 47,6% / 52,4%
Laufstrecke: 112,9 km / 114,3 km
Sprints: 183 / 220
Intensive Läufe: 581 / 627
Fouls: 14 / 17
Ecken: 0 / 7
Abseits: 2 / 2
Gelbe Karten: Schwegler, Jonathas / Konaté (5.), Laimer (4.)
Zuschauer: 32.400 (ca. 1.400 RBL-Fans)

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190201-spielbericht-hannover.html

  • 2018/19
  • Auswärtssieg
  • Auswärtsspiel
  • Emil Forsberg
  • Hannover
  • Hannover 96
  • Marcel Halstenberg
  • Matheus Cunha
  • Rückrunde
  • Willi Orban

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Roter Rauch in Berlin. Was sagt ihr zum Pyrotechnikeinsatz im Finale?

Die Verursacher sollten bestraft werden.
31.07%
Eine erschreckende Entwicklung.
30.88%
Pyrotechnik ist kein Verbrechen.
23.27%
Es ist nicht erlaubt - Basta!
7.8%
Ich habe mich geschämt...
3.8%
War dabei und hatte nichts dagegen.
3.17%
Umfrageteilnehmer: 1577

RB-FANS.DE FACEBOOK