NÄCHSTE BEGEGNUNG

Testspiel
Freitag, 12.07.2019, 18:00 Uhr
Ort: Trainingszentrum am Cottaweg
RB Leipzig
FC Zürich
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
71
2
Borussia Dortmund
69
3
RB Leipzig
65
4
Eintracht Frankfurt
54
5
Bor.Mönchengladbach
51
6
Bayer 04 Leverkusen
51
7
1899 Hoffenheim
50
8
VfL Wolfsburg
49
9
SV Werder Bremen
46
10
Fortuna Düsseldorf
40
11
Hertha BSC
37
12
1. FSV Mainz 05
37
13
SC Freiburg
32
14
FC Augsburg
31
15
FC Schalke 04
30
16
VfB Stuttgart
24
17
1. FC Nürnberg
19
18
Hannover 96
18

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

LEIPZIG LÄSST DIE KNAPPEN NOCH TIEFER EINFAHREN!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Gelsenkirchen - (16.03.2019) Fünfter Auswärtsdreier in Folge, seit Regionalligazeiten gab es keine so lange Auswärtssiegesserie mehr bei RBL. Werner schoss das güldene Tor, blieb sonst aber blass. Schalke am Ende ohne Fortune, denn die Chancen zum Ausgleich waren in Halbzeit 2 da.

Nach der deftigen Pleite gegen City und dem Trainerwechsel absolvierte Schalke erst eine Trainingseinheit unter Stevens. Die Trainerrochade machte die Vorbereitung auf das Spiel für Rangnick nicht einfacher. Immerhin konnte er auf den genesenen und frisch verlängerten Poulsen sowie auf Emil Forsberg von Beginn an zurückgreifen. Laimer und Cunha blieben auf der Bank, auf der auch Haidara erstmals Platz nahm. Das Gros der Fans erwartete ein von defensiven Teams geprägtes Spiel, letztlich sollte es jedoch einigen Schauwerte zu bieten haben.


Für RBL war es bereits der zweite Pottklub an diesem Tag. Die U19 gewann nach nervenzehrendem Elfmeterkrimi 10:9 gegen den BVB und zog ins Finale des Juniorenpokals ein. Dabei hatte Tormann Krahl im finalen Duell sein Dortmunder Gegenüber geschlagen.



Schalke mit Wucht aus der Kabine

Von Verunsicherung keine Spur. Schalke kam nach Niederlagenserie und Trainerwechsel mit breiter Brust und Wucht aus der Kabine. Nach gut einer Minute lag die Pille schon in Gulácsis Kasten, aber Uth stand beim Abspiel von Rudy klar im Abseits. Auch in den folgenden Minuten wirkte RBL schläfrig und nicht ganz bei der Sache, Schalke bestimmte das Spiel und war gedanklich schneller bei den Mittelfeldduellen.


Die Leiden des jungen W. haben ein Ende

Nach dieser starken Anfangsphase der Gastgeber kam das Leipziger Tor dann fast aus dem Nichts. Kampl erbeutete im Nachsetzen den Ball im Schalker Strafraum und passte zu Poulsen, der sofort abzog. Sein Schuss wurde jedoch von Nübel pariert und landete am Gebälk. Noch einer Flippereinlage kam der Ball zu Werner, der sich nicht zweimal bitten ließ und mit einer Drehung ins lange Eck einnetzte. Ein großer Anteil am Treffer gebührt jedoch auch Kampl und Poulsen. Fast 500 Minuten war Werner ohne Torerfolg - FunFact am Rande: wenn er diese Saison traf, dann hat RBL auch gewonnen. Das Spiel wurde ausgeglichener und  Leipzig stärker, am Ende der ersten Halbzeit wiesen unsere Jungs ein deutliches Chancen- und Ballbesitz-Plus aus.


Timo Werner ... Toresohn! Aber insgesamt blieb Luft nach oben (NULL gewonnene Zweikämpfe).


Schalke bekommt Oberwasser

Ohne Änderungen kamen beide Teams aus der Kabine. Den ersten Aufreger gab es nach wenigen Minuten. Aber der VAR entschied pro RBL und gab keinen Handelfmeter für Schalke. Adams Ellenbogen war aus einem Meter Entfernung von unten angeschossen worden.

Leipzig blieb spielbestimmend, die Knappen bekamen aber meist noch ein Bein in Schuss oder Flanke. Besonders Sabitzer hatte mal wieder kein Zielwasser getrunken. Aber auch Schalke kam zunehmend zu (Halb)Chancen, weil RBL zu tief verteidigte - die Einschläge kamen näher… Deswegen zog Rangnick eine defensive Option und brachte Laimer für Forsberg (67.).

In der Schlussphase zitterten sich die Rasenballer dem Ende entgegen. Schalke brachte zwar nur wenige Schüsse aufs Tor, verfehlte es aber meist nur denkbar knapp. Weder im Mittelfeld noch in der Abwehr oder im Sturm gewann RBL die nötigen Zweikämpfe. Rangnick brachte Haidara für Kampl. Der Malier kam nach Kreuzbandriss zu seinem Bundesligadebüt – gutes Heilfleisch. Am Ende sollte die Null halten, auch wenn die letzten 30 Minuten kein Augenschmaus aus Leipziger Sicht waren.


Bundesligadebüt für Amadou Haidara – gutes Heilfleisch.


Fazit

Leipzigs fünfter Auswärtssieg in Folge (Rekord immer noch Pacult mit 9). Wie gegen Nürnberg war nicht alles Gold was glänzt, aber Schalke nach dem Trainerwechsel auch ein Gegner der zeitweise auf Augenhöhe agierte. Wenn man neben dem erneuten "Halten der Null" etwas herausheben möchte, dann das Werner wieder getroffen hat, dabei hat der Goalgetter jedoch erneut kein gutes Spiel gemacht. So ganz raus aus der Krise ist Werner also nicht. Rangnick bessert mit seinem zweiten Sieg gegen Stevens im achten Spiel seine persönliche Bilanz auf.

Der Sieg auf Schalke ist ein Big Point, weil Mönchengladbach gestern nur Unentschieden gespielt hat. Leverkusen und Frankfurt dürfen morgen ran. Nach der Länderspielpause muss RBL auch daheim in Fahrt kommen, will man am Ende die Nase  im Rennen um die Champions League Plätze vorn haben. Dann kommen die schweren Spiele auswärts gegen die Konkurrenz - hält die Siegesserie in der Fremde auch dann, könnten die Rasenballer im Mai die zweite CL-Teilnahme feiern.


Statistik
FC Schalke 04:
Nübel – Bruma, Sané, Nastasic – McKennie, Oczipka – Stambouli (C) – Serdar (86. Skrzybski), Rudy (60. Kutucu) – Uth (73. Burgstaller), Embolo
RB Leipzig: Gulácsi – Halstenberg, Orban (C), Konaté, Klostermann – Adams, Kampl (77. Haidara) – Forsberg (67. Laimer), Sabitzer – Werner (88. Mukiele), Poulsen
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Tore: 0:1 Werner (14.)
Torschüsse: 16 / 16
Schüsse aufs Tor: 3 / 4
Passquote: 80,8% / 79,7%
Zweikampfquote: 50% / 50%
Ballbesitz: 50,6% / 49,4%
Laufstrecke: 106,4 km / 113,6 km
Sprints: 174 / 204
Intensive Läufe: 527 / 620
Fouls: 12 / 16
Ecken: 0 / 6
Abseits: 1 / 0
Gelbe Karten: Oczipka / Halstenberg (2)
Zuschauer: 59.913 (ca. 1.800 RBL-Fans)

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190316-spielbericht-schalke.html

  • 2018/19
  • Amadou Haidara
  • Auswärtssieg
  • Auswärtsspiel
  • Bundesliga
  • FC Schalke 04
  • Gelsenkirchen
  • Kevin Kampl
  • Rückrunde
  • schalke
  • Timo Werner
  • VAR
  • Yussuf Poulsen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Roter Rauch in Berlin. Was sagt ihr zum Pyrotechnikeinsatz im Finale?

Die Verursacher sollten bestraft werden.
31.07%
Eine erschreckende Entwicklung.
30.88%
Pyrotechnik ist kein Verbrechen.
23.27%
Es ist nicht erlaubt - Basta!
7.8%
Ich habe mich geschämt...
3.8%
War dabei und hatte nichts dagegen.
3.17%
Umfrageteilnehmer: 1577

RB-FANS.DE FACEBOOK