NÄCHSTE BEGEGNUNG

31. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 27.04.2019, 15:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
SC Freiburg
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
70
2
Borussia Dortmund
69
3
RB Leipzig
61
4
Eintracht Frankfurt
52
5
Bor.Mönchengladbach
51
6
1899 Hoffenheim
50
7
Bayer 04 Leverkusen
48
8
SV Werder Bremen
46
9
VfL Wolfsburg
45
10
Fortuna Düsseldorf
37
11
Hertha BSC
36
12
1. FSV Mainz 05
36
13
SC Freiburg
32
14
FC Augsburg
31
15
FC Schalke 04
27
16
VfB Stuttgart
21
17
1. FC Nürnberg
18
18
Hannover 96
15

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

GEPLANTER STADIONUMBAU - EINE GUTE BASIS, ABER DA GEHT MEHR!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (08.04.2019) RB Leipzig hat erst auf der Mitgliederversammlung und dann mit einer Pressemitteilung die Maßnahmen zum Stadionumbau bekanntgegeben. Viele gute Maßnahmen sind dabei, allerdings gibt es klare Ansätze zur Verbesserung.

Was genau, wird am Stadion gemacht?


Endlich kommen Stehplätze in Sektor B!

Damit passen dann statt 5.000, endlich 10.000 Fans in den Fanblock, in dem bisher sowieso alle stehen und der immer ausverkauft ist. Für viele Fans, die auch gern in den stimmungsvollsten Block im Stadion wollen, aber bisher keine Karte bekommen, ist das eine sehr gute Nachricht. Für diejenigen Fans mit Dauerkarte, denen das dann zu eng wird, sollte in jedem Fall eine Möglichkeit für eine Dauerkarte in den anderen Sektoren angeboten werden, vermutlich wird dies aber eher die Ausnahme als die Regel sein. Insgesamt passen dann 48.000 Zuschauer in die Red Bull Arena!


Einfacherer Zugang zum Stadion

Vor Sektor B gibt es einen Durchbruch durch den Stadionwall, mit integriertem Fanshop im Durchgang. Damit kommt man jetzt gleich auf dem mittleren Ring der jetzigen Cateringstände und Toiletten raus, sodass deutlich weniger Treppen gestiegen werden müssen.


Freie Bewegung im Stadion

Zudem gibt es jetzt endlich eine Verbindung zwischen den Sektoren im Stadion. So kann man sich zukünftig auch mal mit Freunden aus einem anderen Sektor im Stadion treffen. Vier neue Fußgängerbrücken sollen den Zugang in den Oberrang erleichtern.


Neue Toiletten und Cateringstände in den Sektoren B und D

Die Toilettensituation ist vor allem in den Halbzeitpausen ein großes Ärgernis, zumindest in den Sektoren B und D werden mehr Toiletten und Kioske entstehen.


Handyempfang, Flutlicht und neue Lautsprecheranlage

Während ein neues Flutlicht und neue Lautsprecheranlagen eine Anpassung an aktuelle Standards sind, stellt der Ausbau der Handynetze zur neuen Saison eine wirkliche Verbesserung für Fans dar. Einfach mal in der Halbzeitpause schauen, wie es in den anderen Stadien steht, kann derzeit lange dauern oder geht gar nicht , was seit Jahren extrem nervt.



Was fehlt uns noch dringend in den Planungen?


Neue Sitze in RBL-Optik!

Unser Stadion liegt umgeben von Wasser und Gründerzeithäusern genial zentral in der Stadt, hat ein absolutes Alleinstellungsmerkmal durch die Integration des neuen Stadions ins ehemals größte Stadion Europas und hat auch sonst eine tolle Architektur. Was aber weiterhin seltsam ist, dass die Sitze nicht getauscht werden sollen. Die Schwimmbadoptik in den Vereinsfarben von den damals größten Leipziger Vereinen Lok und Sachsen Leipzig geht als RB-Fan gar nicht. Dazu gibt es bereits in der Mitte von der Haupttribüne rote Sitze, die ein einheitiches Bild stören, und auch im Fanblock müssen die Sitze durch die Stehplätze ausgetauscht werden. Die Bayern haben es vorgemacht in der Allianz-Arena mit dem Austausch der Sitze in Vereinsoptik und RBL sollte hier unbedingt nachziehen. Mal unabhängig vom Fußball, wo Identifikation noch mal eine größere Rolle spielt, ist ein Corporate Design für ein Unternehmen wie Red Bull unerlässlich. Auch rot-weißes Licht am Stadiondach würde stimmungsvoll anmuten und würde sehr gut zum Marketingvorreiter passen.

Randnotiz:  Es wurden von uns immer mal wieder eingereichte Vorschläge auf unseren Social Media-Kanälen geteilt, nur ganz wenige Dinge erreichten vergleichbare Reichweiten und das Feedback war immer positiv. Auch jetzt waren die Kommentare sehr deutlich nach der Bekanntgabe der Maßnahmen zum Umbau auf den Social Media-Netzwerken und in unserem Fanforum. Kurzum: Das muss gemacht werden, liebe Verantwortliche von RBL!


Mehr Catering und vor allem mehr Toiletten an den Geraden

Es ist gut und wichtig, dass es in den Sektoren B und D mehr Toiletten und Kioske gibt, was aber nicht verständlich ist, dass laut offiziellem Plan, diesbezüglich nichts in den Sektoren A und C passieren soll. Das Hauptproblem besteht letztlich in der Halbzeitpause, wenn in kurzer Zeit viele Fans auf Toilette und zu den Cateringständen wollen. Es kann insofern für Fans in den Sektoren A und C aufgrund der begrenzten Zeit in der Halbzeit keine Lösung sein, wenn man dann in den Sektoren B und D auf Toilette gehen kann, wobei dann auch die Frage ist, inwiefern es nicht auch dort dann zu voll wird, wenn Fans aus den Sektoren A und C zusätzlichen kommen würden. Die aktuelle Situation geht leider gar nicht und erfüllt auch nicht die Minimalanforderungen. In der Halbzeit auf die Toilette zu gehen und ein Bier zu holen, ist nur mit einem Sprint nach dem Halbzeitpfiff möglich, und das darf nicht sein. Eben so wenig wie die Nutzung des treppennahen Bereiches als WC.


Tribünen näher ran ans Spielfeld

Wenn man bspw. an englische Stadien denkt, bei denen Fans direkt am Rasen sitzen, dann ist dies leider genau das Gegenteil von der blechernen Wand, die es bei RBL gibt. Die Distanz im Stadion zum Spielfeld ist nicht gut für die Stimmung und auch bei besonderen Szenen bei denen Spieler des Heimteams zu den Fans stürmen, ist die Distanz einfach nur Schade. Dies gilt auch für die Momente nach dem Spiel, wenn die Spieler ihre Stadionrunde machen und dann eine große Distanz zu den Spielern besteht. Zudem fragt man sich auch, ob diese Höhe der Mauer aus Gründen der Sicherheit noch zeitgemäß ist. Wenn man die Bilder aus Paris im Hinterkopf hat, wo Fans zu ihrer Sicherheit den Innenraum des Stadions betreten konnten, darf man das bezweifeln.

Auch im Fernsehen sieht diese Wand einfach nur bescheiden aus, Emotionen von den Rängen werden so auch kaum in die Welt transportiert. Als Musterbeispiel hier mal das Elfmeterschießen gegen Bayern, bei dem man fast keine Zuschauer sieht, obwohl es im Stadion hochemotional war:



Wenn man das bspw. mit einem Elfmeterschießen von Chelsea vergleicht, ist das ein himmelweiter Unterschied, einfach weil man die Fans hinter den Toren sieht:

Es wäre toll, wenn die Tribünen zwei bis drei Reihen näher ans Spielfeld rankommen würden, das Liveerlebnis würde sich damit insgesamt verbessern und auch die Stimmung aus dem Stadion besser transportieren.
Bislang scheiterte eine Umsetzung an den dann erforderlichen Netzen, die wohl Verbandsvorgabe wären.


Verglasung hinter den Tribünen

Man merkt es aktuell deutlich, die Temperaturen steigen, die Zuschauerzahlen steigen ebenfalls. Das ist sicherlich ein allgemeiner Effekt im Fußball, aber bei kühlen Temperaturen und windiger Wetterlage ist die gefühlte Temperatur noch mal deutlich geringer in unserem Stadion. RB Leipzig hat eines der wenigen nach außen offenen Stadien, sodass es stark durchziehen kann. Insofern wäre es eine Verbesserung für die Zuschauer, wenn eine Außenverglasung wirklich kommen würde, wie im Bild dargestellt, aber bisher nur als "Option" von RBL kommuniziert wurde. Auch die Stimmung könnte dann in voller Lautstärke im Stadion bleiben.



Ausbau Infrastruktur im Umfeld

Seit diesem Frühjahr wird die Festwiese für diverse Aktionen vor den Spielen genutzt, das ist sehr gut. Wir hoffen auch weiterhin, dass auch im Umfeld des Stadions noch einiges passiert. Ein Sportmuseum mit Gastronomie und Fanshop integriert in die alte Schwimmbadtribüne, ein unterirdisches Parkhaus am ehemaligen Schwimmstadion, Fahrradbügel, eine matschfreie Überquerung über die Festwiese und befestigte Wege um das Stadion würden das Erlebnis weiter erhöhen. Hierzu wurde leider bis auf ein gewünschtes unterirdisches Parkhaus noch nichts kommuniziert, möglicherweise auch, weil hierbei die Stadt Leipzig in der Mitverantwortung steht. Bitte bei den Diskussionen um das Parkhaus/Tiefgarage nicht den Ausbau des ÖPNV u.a. mit dem Ausbau der Wendeschleife Feuerbachstraße und bessere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder nicht vergessen. Durch die zentrale Lage in Leipzig besteht hier noch großes Potenzial. Der FC St. Pauli, der ebenfalls über ein zentral gelegenes Stadion verfügt, bietet seinen Fans bspw. bewachte Fahrradstellplätze am Stadion an.


Fazit: Die aktuellen Planungen sind eine gute Basis, aber da geht noch mehr!
Insgesamt sind die bekannten Maßnahmen zum Stadionumbau gut und wichtig, aber die Begeisterung der Fans wäre wohl deutlich größer ausgefallen, wenn man die hier ergänzten Maßnahmen ebenfalls vorgestellt hätte. Hier sollte unbedingt noch mal nachgebessert werden. Letztlich ist allgemein festzustellen, dass die Zuschauer immer stärker zwischen TV/Radio/Ticker und dem Stadion wählen. Insofern ist es umso wichtiger, das Liveerlebnis zu verbessern. Dies geht mit mehr Komfort, einer stärkeren Identifikation mit dem Stadion und einer besseren Stimmung durch mehr Stehplätze und Tribünen, die näher am Feld sind. Bis dahin wären emotionale Videoclips und Bilder zu den geplanten Umbaumaßnahmen schön, bei dem man sich das alles schon mal vorstellen kann. Einfach mal bei Tottenham schauen. :)

Jupp


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190409-special-stadionumbau.html

  • Red Bull Arena
  • Sitzfarben
  • Stadionumbau
  • Zentralstadion

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Welche Sache fehlt dir am meisten beim Stadionumbau?

RB-Optik statt Schwimmbadlook.
55.44%
Alle Punkte, wenn Umbau dann richtig.
20.77%
Englische Ränge bis zum Spielfeld.
8.46%
Mehr Toiletten und Essensstände in A und C.
8.21%
Schicke Außenfassade, weniger frieren, mehr Akustik.
5.11%
Mir fehlt an den Planungen nichts.
2.01%
Umfrageteilnehmer: 1194

RB-FANS.DE FACEBOOK