NÄCHSTE BEGEGNUNG

15. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 14.12.2019, 18:30 Uhr
Ort: Merkur Spiel-Arena
Fortuna Düsseldorf
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bor.Mönchengladbach
31
2
RB Leipzig
30
3
Borussia Dortmund
26
4
FC Schalke 04
25
5
SC Freiburg
25
6
Bayer 04 Leverkusen
25
7
Bayern München
24
8
1899 Hoffenheim
21
9
VfL Wolfsburg
20
10
1. FC Union Berlin
19
11
Eintracht Frankfurt
18
12
FC Augsburg
17
13
1. FSV Mainz 05
15
14
SV Werder Bremen
14
15
Hertha BSC
12
16
Fortuna Düsseldorf
12
17
SC Paderborn
8
18
1. FC Köln
8

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

DIE U19 ZWISCHEN LÄNDERSPIELPAUSE UND YOUTH LEAGUE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (15.09.2019) Die Länderspielpause ist vorbei und der ist erfolgreich abgehandelt. Wo ein paar unserer A-Junioren unterwegs waren und welche Siege sie errungen haben, findet ihr im folgenden Artikel. Zu dem stehen die Youth-League und der DFB-Pokal an. Welche Gegner dabei auf die U19 warten, wird ebenfalls aufgegriffen.

Länderspielpause

Alle folgenden Partien waren Freundschaftsspiele. Die Qualifikation für die Europameisterschaft beginnt für die U19-Nationalmannschaften erst im Oktober.


Deutschland

Fangen wir mal einfach an: Unter Guido Streichsbier, dem aktuellen und noch hoffentlich weiterführenden U19-Trainer, spielten gleich vier Nachwuchsbullen. Malik Talabidi, Frederik Jäkel (beide Abwehr), Fabrice Hartmann (Sturm) und der neue Nachwuchsstar Tom Krauß (Mittelfeld). Letzterer war bei beiden Partien sogar Spielführer.

Im ersten Match mussten sich die Jungs gegen die Gleichaltrigen aus Spanien durchsetzen. Dies gelang ihnen allerdings nicht so gut wie erhofft, denn die Partie endetet mit einem 1:1-Remis. Jäkel, Krauß und Hartmann durften von Beginn an spielen. Talabidi wurde erst in der 76. Minute eingewechselt. Dafür durfte dieser aber beim 1:0-Sieg gegen England von Anfang an auf dem Rasen stehen - genauso wie Frederik und Tom. Kurz vor Spielende wurde dann auch noch Hartmann für Krauß eingewechselt. Für ein Tor von einem der Nachwuchskicker aus Leipzig hat es jedoch nicht gereicht. Allerdings war Frederik Jäkel neben Leon Dajaku (FC Bayern München II) und Oscar Schönfelder (Mainz 05 U19) der einzige Spieler, der beide Partien komplett durchspielte! Ein Ausrufezeichen vom Abwehrchef eventuell auch an RB Leipzig?


Norwegen

Im Bereich Skandinavien war Noah Jean Holm mit der norwegischen U19 unterwegs. Der Mittelstürmer traf mit seiner Mannschaft auf das Nachbarland Schweden. Da es nach 90 Minuten aber immer noch 0:0 stand, wurde der Sieger im Elfmeterschießen entschieden. Holm, der das gesamte Spiel schon auf dem Rasen stand, konnte zwar das 1:1 einnetzen, Norwegen verlor am Ende aber trotzdem mit 4:2.

Gegen Wales wurde der 18-Jährige dann in der Halbzeit eingewechselt. Zuvor hatte die Mannschaft aus Nordeuropa schon auf ein 2:0 vorgelegt. Allerdings lies die Mannschaft nach, so dass die Waliser noch ausgleichen konnten. Eine nicht ganz gelungene Pause also für unseren Mann mit der Nummer 9...


England

Mit Matthew Bondswell war auch ein „interner Neuzugang“ aus der U17 bei seiner Nationalmannschaft tätig. Der gebürtige Engländer konnte sich mit der U18 gegen Australien durchsetzen. Auch wenn der Gegner in der 5. Minute in Führung ging: Durch einen Hattrick der Engländer und einen Ehrentreffer der Gäste, konnte Bondswell, der 90 Minuten durchspielte, mit seiner Mannschaft gewinnen.

Im zweiten Match Englands, welches gegen Brasilien mit einem 1:1-Unentschieden ausging, durfte der 17-Jährige das gesamte Spiel über die Bank wärmen und kam nicht zum erwünschten Einsatz.


USA

Ebenfalls ein Zugang aus der vorherigen U17 ist Noah Jones. Dieser war für die U18 der vereinigten Staaten Amerikas unterwegs. Von insgesamt drei Spielen konnte seine Mannschaft zwei gewinnen. Schon im ersten Duell gegen Mexiko siegten die Amerikaner. Jones wurde aber leider erst in der 89. Minute eingewechselt, kein großer Erfolg also. Aber Sieg ist Sieg.

Im Spiel in und gegen die Niederlande stand der 17-Jährige dann aber in der Startelf, wurde allerdings zwanzig Minuten vor Ende ausgewechselt. Die Partie endete mit 1:3 für die USA.

Das letzte Spiel verlor Amerika. Eine hohe Niederlage; 4:1 gegen Dänemark musste die amerikanische U18 einstecken. Aber das einzige Tor, was die USA erzielte, konnte Noah Jones einnetzen. Ein leider nicht ganz so gelungener Abschluss.


Der aktuelle Spieltag

Mit der Partie gegen den Niendorfer TSV starteten Leipzigs A-Junioren am Samstag in den fünften Spieltag in der Junioren-Bundesliga. Die Niendorfer standen vor dem Spiel auf Platz zwölf von 14 mit nur einem Punkt. Von ihren ersten vier Spielen, konnten sie nur ein Remis gegen Hertha BSC am ersten Spieltag holen. Dagegen holten die Nachwuchsbullen bisher die maximale Ausbeute.

Zudem haben die Jungs bisher die beste Defensive der Staffel mit nur einem Gegentor. Staffelübergreifend haben nur die A-Junioren des 1. FC Köln ebenfalls ein Gegentor bekommen. Schon in der letzten Saison hatte die U19 von Leipzig die beste Abwehr der Staffel. Diese Saison soll es auch wieder so sein. Dazu muss nur Torwart Tim Schreiber den Kasten sauber halten und die Abwehrreihe eine gute Leistung zeigen. Doch mit den guten Erfahrungen, welche die Jungs in der Länderspielpause gesammelt haben, sollte das kein allzu großes Problem darstellen.

So holte die U19 am Samstag einen ungefährdeten 3:0 Sieg und rückten auf Platz 2 vor, mit einem Sieg im Nachholspiel könnte man mit Wolfsburg gleichziehen. Für die U19 trafen Holm, Borkowski und Wosz. Am nächsten Wochenende geht es gegen Union, die nach einem 13:0 gegen Kiel den besten Angriff der Liga stellen.


Youth League

Auch unsere A-Junioren dürfen sich diese Saison wieder in der internationalen Klasse der Junioren beweisen. In der Gruppe G der UEFA Youth League geht es – wie bei den Profis auch – gegen Zenit St. Petersburg, Olympique Lyon und Benfica Lissabon. Bereits am Dienstag der kommenden Woche steht das erste Spiel an. Um 15 Uhr werden dann unsere Nachwuchsbullen auswärts gegen Benfica gefordert. Aktuell stehen die Portugiesen in der Liga auf Platz eins nach drei Spielen mit drei Siegen. Auch Lyon und Zenit konnten ihre ersten Spiele alle mit einem Sieg beenden – so wie unsere U19 auch!

Im Oktober finden dann zwei Heimspiele gegen die anderen beiden Gegner statt, bevor es dann Anfang November nach Petersburg geht. Ende November haben die Nachwuchskicker aus Leipzig nochmal ein Heimspiel gegen Benfica. Mitte Dezember findet dann in Lyon das letzte Spiel der Gruppenphase statt.

Das letzte Mal, dass die A-Junioren von RB Leipzig in der Youth League gespielt haben, war in der Saison 2017/2018. Damals schied man schon nach der Gruppenphase aus.

Auch dieses Mal werden es definitiv keine leichten Spiele für die Leipziger. Gerade auch, da sie mit so jungen Jahren nun öfter eine englische Woche haben. Zudem wollen sich unsere Jungs natürlich auch in der Liga durchsetzen sowie im DFB-Pokal und auch im bald anstehenden Landespokal von Sachsen. Es braucht nun viel Kraft und Durchhaltevermögen, sich in allen Pflichtspielen erfolgreich zu präsentieren. Aber mit genug Selbstvertrauen und einem guten Klima in der Mannschaft ist alles möglich!


Hier nochmal alle Termine der kommenden UEFA Youth League:

Benfica Lissabon – RB Leipzig – 17.09.2019, Anstoß 15 Uhr
RB Leipzig – Olympique Lyon – 02.10.2019, Anstoß 15 Uhr
RB Leipzig – Zenit St. Petersburg – 23.10.2019, Anstoß 14 Uhr
Zenit St. Petersburg – RB Leipzig – 05.11.2019, Anstoß 14 Uhr
RB Leipzig – Benfica Lissabon – 27.11.2019, Anstoß 15 Uhr
Olympique Lyon – RB Leipzig – 10.12.2019, Anstoß 15 Uhr


DFB-Pokal

Was für ein Los! Als ob ein Wiedersehen mit Borussia Dortmund in der letzten Runde nicht gereicht hätte: Im Achtelfinale treffen unsere Nachwuchsbullen auf einen starken Gegner – den VfB Stuttgart. Zur Erinnerung, hier eine kurze Zusammenfassung:

Bereits letzte Saison trafen die Leipziger A-Junioren auf den Nachwuchs von Borussia Dortmund im Halbfinale. Nach 90 Minuten und der Verlängerung stand es immer noch 1:1. Das 1:0 erzielte Malik Talabidi schon in der 9. Minute! Im Elfmeterschießen mussten sich dann nochmal alle Feldspieler beweisen. Jeweils zwei von RBL und BVB konnten dabei nicht verwandeln. Somit kam es zum Keeper-Duell. Julian Krahl (heute beim 1. FC Köln) hielt den Elfmeter von Torwart-Gegner Keeper Luca Unbehaun. Den goldenen Treffer haute er dann höchstpersönlich gegen den gegnerischen Unbehaun rein und wurde damit zum Pokalhelden.

Im Finale standen sich dann in Potsdam die jungen Bullen und die Nachwuchskicker des VfB Stuttgart gegenüber. Eben genannter Pokalheld konnte aber in dieser Partie nicht im Tor stehen, da er sich ausgerechnet kurz vorm großen Finale sein Schlüsselbein brechen musste. Niclas Müller (heute bei der U19 des FC Augsburg) ersetzte Krahl an diesem Abend. Allerdings nicht so erfolgreich wie erhofft. Zwar stand es nach der ersten Hälfte noch 0:0, aber schon fünf Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit gab es das erste Tor für die Schwaben. Nach sieben Minuten gelang Naod Mekonnen der rettende Ausgleich. Ein Funken Hoffnung war wieder da, der aber auch nach weiteren zehn Minuten turbulentem Fußballspielen geplatzt war: Die Führung ging wieder an den VfB. Beide Tore erzielte übrigens der damals 16 Jahre alte Lilian Egloff. Der nun 17-Jährige spielt immer noch bei Stuttgart, schoss aber in der laufenden Saison nur ein Tor von elf erzielten.

Ein bitterer Abend also für unsere Nachwuchsbullen. Auch wenn sie am folgenden Tag beim Pokalfinale der Profis sowie beim Saisonabschluss auf der Festwiese noch einmal gefeiert wurden: Ändern konnte man das Ergebnis leider nicht mehr. Dennoch waren und sind sie immer noch die Sieger der Herzen dieser Partie und des gesamten Pokalwettbewerbes.

Um all jene unschönen Momente wieder wett zu machen haben die Leipziger nun am 5. Oktober dazu die Möglichkeit. Denn dann wird der VfB Stuttgart am Cottaweg erwartet. Um welche Uhrzeit der Anpfiff erklingen wird, hat der DFB allerdings noch nicht bekannt gegeben. Es wird sich aber sicherlich wieder um ein Spiel am Vormittag handeln. Das Gute dabei ist: Es wird ein Heimspiel für RB Leipzig sein. Dies heißt wiederum: Alle hin zum Cottaweg! Denn genau in diesem Spiel ist die Unterstützung von uns als Fans notwendig. Nicht nur die Schwaben sollen sehen, was für eine geile Fangemeinschaft wir sind, sondern auch die U19 von unserem geliebten Verein soll wissen, dass wir hinter ihnen stehen!

Helene


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190915-special-u19.html

  • A-Junioren
  • DFB-Juniorenpokal
  • Länderspiel
  • RBLU19
  • U19
  • Youth League

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

10 Pflichtspiele unter Julian Nagelsmann, wie fällt euer erstes Fazit aus?

Nagelsmann ist genau der richtige Trainer!
25.85%
Wir sind im Soll.
24.58%
Manchmal könnte es mehr RB-DNA sein.
16.95%
Für ein Fazit ist es noch zu früh.
16.1%
Zuletzt passten die Ergebnisse nicht.
13.56%
Ich will Rangnick zurück!
2.97%
Umfrageteilnehmer: 236

RB-FANS.DE FACEBOOK