NÄCHSTE BEGEGNUNG

DFB-Pokal Viertelfinale
Mittwoch, 03.03.2021, 20:45 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
VfL Wolfsburg
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
52
2
RB Leipzig
50
3
VfL Wolfsburg
45
4
Eintracht Frankfurt
42
5
Borussia Dortmund
39
6
Bayer 04 Leverkusen
37
7
1. FC Union Berlin
34
8
SC Freiburg
34
9
Bor.Mönchengladbach
33
10
VfB Stuttgart
32
11
1899 Hoffenheim
27
12
SV Werder Bremen
26
13
FC Augsburg
26
14
1. FC Köln
21
15
Hertha BSC
18
16
Arminia Bielefeld
18
17
1. FSV Mainz 05
17
18
FC Schalke 04
9

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

DIE LEIPZIGER BREDOUILLE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Paris - (25.11.2020) Durch einen schmeichelhaften Elfmeter gewinnt Paris das wichtige Champions League Spiel und den direkten Vergleich. Leipzig war über die gesamte Spielzeit besser, aber im letzten Drittel nicht zwingend genug, um sich zu belohnen.

Vor dem Spiel ist vor dem Spiel

Halstenberg war gar nicht mitgefahren, Klostermann und Laimer sowieso raus. Nagelsmann ließ etwas überraschend Adams, den letzten nominellen Sechser draußen und brachte Haidara und Sabitzer im Zentrum. Tuchel natürlich gleich von Beginn an mit seinem offensiven Dreigestirn aus Di María, Mbappé und Neymar. Leipzigs Defensive gegen Paris Offensive lautete also das Motto.

 

Nicht ganz so barmherzig wie die original Maria...

 

Dreisatz des Spiels

Gleich zu Beginn mal gepennt, das wurde hart und eher ungerecht bestraft – darf man sich auf dem Niveau dennoch nicht erlauben (Ballverlust Upa und Laufweg Sabitzer) Danach die bessere Mannschaft, so dass der PSG überhaupt erst in der Nachspielzeit wieder einen Schuss aufs Tor zustande brachte. Leider waren die eigenen Chancen ebenfalls nicht gerade berauschend und an weniger als den Fingern einer Hand abzuzählen.

 

Neu im Bullenstall

Kein Neuzugang in der Startelf – es hatte sich gegen Frankfurt und auch zuvor  keiner empfohlen. Das sollte sich auch nach den Wechseln der zweiten Halbzeit nicht ändern. Sørloth und Kluivert zusammen brachten es auf ein(!) gewonnenes Dribbling, einen gewonnenen Zweikampf am Boden und einen abgewehrten Schuss. Eine Katastrophe!

 

Die drei besten Kicker aus der schönsten Stadt der Welt

Konaté: Aktuell der sicherste und beste Innenverteidiger im Kader. Upamecano erneut mit einer Beteiligung am Gegentor. Konaté hingegen ist die Maschine des Abwehrverbundes.

Poulsen: 2/3 der Zweikämpfe am Boden gewonnen und gerackert ohne Ende, leider kann Yussi aktuell nur Kreisklasseabschlüsse oder absolute Traumtore. Diesmal war es wieder nur ersteres. Dennoch im direkten Vergleich mit Sörloth klar der bessere Stürmer.

Nkunku: Arbeitete noch am besten in der Offensive, bekam dafür auch ordentlich auf die Socken. Leider auch bei ihm final zu wenig, um noch was mitzunehmen.

 

Poulsen mit viel Betrieb aber ohne Glück im Abschluss.

 

Luft nach oben

Olmo: Letzte Torbeteiligung vor über einem Monat (Augsburg). Seitdem und auch heute wieder sehr schwache Auftritte (Zweikampfquote!). Seine sinkende Form durchaus ein Puzzlestück der derzeitigen Offensivmisere.

Mukiele: Unschön, nach einer Verletzung so reingeworfen zu werden. War in der ersten Halbzeit die Schwachstelle der Leipziger Defensive. Noch nicht bei 100% und als RV in einer Viererkette auch nicht ideal besetzt.

Kluivert: Irgendwie fehlt der Punch. Mal so in Ansätze was gezeigt, aber richtig handfestes war nicht dabei. In der Form wird er der Einwechselspieler für die letzten 20 Minuten bleiben. Leider einer, dessen Hereinnahmen nie was bringen…

 

Tweet des Spiels

 

Champagner oder Bier – die Fans

Wieder so ein Spiel, bei dem man im Vorfeld sicher gerne dabei gewesen wäre. Im Nachhinein hätte es im Stadion sicherlich noch mehr Nerven gekostet als vorm heimischen Fernseher. Und die nötigen Frustbiere sind billiger…

 

Der entscheidende Moment. Gulácsi hätte ihn fast gehabt.

 

Pfeife des Spiels

Makkelie brachte RBL diesmal kein Glück. Der Elfer hart an der Grenze zu fraglich. Wo da letztlich die Berührung gewesen sein soll, bleibt wohl das Geheimnis des VAR, wenn er sich nicht gerade ein Croissant geholt hat. In der Zweikampfbewertung nicht gut genug. Neymar zu viele Schwalben durchgehen lassen und als der PSG am Ende ruppig wurde, hätte man auch härter sanktionieren können, wenn nicht müssen (offene Sohle gegen Nkunku).

 

Aufgefallen

1)      In solchen Topspielen darfst du dir einfach Anfängerfehler wie den Elfer nicht erlauben. Dummer Ballverlust von Upa, dummes Kreuzen im Rücken die Marías von Sabitzer. Diese Kicker haben nun auch schon einige Spitzenspiele in den Beinen und dann so etwas. Zumal RBL in der aktuellen Verfassung nur wenig Tore erzielt. Ein echter Stimmungskiller.

2)      RBL insgesamt mit den Chancen, um auszugleichen. Jedoch im Abschluss zu ungenau (Upamecano Kopfball, Forsberg überhastet, Poulsen…). Selbst wenn dem PSG viele Defensivakteure fehlten, liefen natürlich keine Blinden auf. Dennoch muss man aus dieser Gesamtgemengelage mehr rausholen, zumal dem PSG offensiv auch wenig gelang und er in der zweiten Hälfte zeitweise schwamm.

3)      Fassen wir zusammen, der PSG musste kommen, stellte sich aber hinten rein und ließ RBL machen. Eine Aktion reichte dann, weil RBL offensiv aber mal so gar nichts auf die Reihe bekam. 0 Großchancen.

4)      Das direkte Duell gegen Paris verloren, gegen United auch, da müssen wir uns nichts vormachen. Gut möglich, dass dies RBL am Ende auf die Füße fällt.

5)      Ist schon wieder Murmeltiertag? Die Neuzugänge zu kritisieren wird zum Dauerthema. Die Hoffnung, dass der Knoten noch platzt – man kann sie langsam fahren lassen.

6)      Die Niederlage heute schmerzvoller als die im Halbfinale. Weil die Tuchel-Elf diesmal absolut schlagbar war.

7)      Neymar ist ein toller Fußballer, keine Frage. Aber dieses unwürdige Herumgerolle und Gejammere, das ist einfach unwürdig. Hat aber auch dieses Mal nicht zu einer Gelben nach Schwalbe geführt. Wäre wohl der einzige Weg, ihm das auszutreiben.

8)      Vor dem Spiel war Tuchel in der sprichwörtlich deutschen Bredouille, er war angezählt. Der Sieg macht nicht nur seinen Job sicherer, sondern versetzt Leipzig in die sprichwörtlich französische Form der Bredouille – mit leeren Händen dastehen…

 

 

Fazit & Ausblick

Ein Spiel zum Abgewöhnen. Der obligatorische Blick nach rechts und links zeigt wieder treffende Stürmer bei anderen Vereinen nur hier wird ein ums andere Mal rumgegurkt. Die heutige erneute Nicht-Ausbeute ein weiterer Höhepunkt - im negativen Sinne.

Auch Kicker wie Olmo und Sabitzer haben heute enttäuscht. Es ist nicht nur die Spitze des Eisberges die langsam vor sich hinschmilzt sondern auch der Rest der ehemaligen Leipziger Offensivherrlichkeit. Dazu wieder absolut verpuffte Einwechslungen.

Na klar, Leipzig stemmte sich gegen die Niederlage aber final braucht es dazu dann doch Topchancen und die gab es nicht. Gegen Bielefeld wird es wohl reichen, das ist aber nicht der Anspruch. Heute hat man möglicherweise das Champions League Achtelfinale verspielt. Das bleibt am Ende stehen.

 

Forsberg mit der Chance zum Ausgleich.

 

Statistik
Paris Saint-Germain: Navas – Florenzi, Marquinhos (C), Diallo, Bakker – Paredes, Pereira, Herrera (83. Verratti) – Di María (64. Rafinha), Neymar (90. Sarabia), Mbappé (90. Kean)
RB Leipzig: Gulácsi – Mukiele (63. Orban), Konaté, Upamecano, Angelino – Sabitzer (C), Haidara – Nkunku, Olmo (64. Kluivert), Forsberg (74. Sørloth) – Poulsen
Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)
Tore: 1:0 Neymar (11.) FE
Torschüsse: 8 / 15
Schüsse aufs Tor: 2 / 3
Passquote: 76% / 85%
Zweikampfquote: 48% / 52%
Laufleistung: 105,1 km / 110,1 km
Ballbesitz: 38% / 62%
Fouls: 15 / 19
Ecken: 2 / 6
Abseits: 0 / 1
Gelbe Karten: Neymar, Paredes, Rafinha, Herrera, Verratti / Forsberg (1)
Zuschauer: keine

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20201125-spielbericht-paris.html

  • 2020/21
  • Auswärtsniederlage
  • Auswärtsspiel
  • Champions League
  • Christopher Nkunku
  • Dani Olmo
  • Elfmeter
  • Gruppenphase
  • Hinrunde
  • Ibrahima Konaté
  • Justin Kluivert
  • Neymar
  • Nordi Mukiele
  • Paris
  • Paris St. Germain
  • Yussuf Poulsen

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Heimspiel gegen Liverpool in Budapest - Die Verlegungsorgie ist...

sinnlos, wäre hier viel besser kontrollierbar.
37.14%
unsinnig, lieber Turniermodus wie zuletzt.
22.04%
nicht zu verhindern, hätte die Politik regeln müssen.
20.41%
passend, denn wir sind #Hungary4More!
10.2%
die beste Wahl.
6.94%
... da hätte man besser verzichtet.
3.27%
Umfrageteilnehmer: 245

RB-FANS.DE FACEBOOK