NÄCHSTE BEGEGNUNG

8. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 19.10.2019, 15:30 Uhr
Ort: Red Bull Arena Leipzig
RB Leipzig
VfL Wolfsburg
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bor.Mönchengladbach
16
2
VfL Wolfsburg
15
3
Bayern München
14
4
RB Leipzig
14
5
SC Freiburg
14
6
FC Schalke 04
14
7
Bayer 04 Leverkusen
14
8
Borussia Dortmund
12
9
Eintracht Frankfurt
11
10
Hertha BSC
10
11
SV Werder Bremen
8
12
1899 Hoffenheim
8
13
1. FSV Mainz 05
6
14
FC Augsburg
5
15
Fortuna Düsseldorf
4
16
1. FC Union Berlin
4
17
1. FC Köln
4
18
SC Paderborn
1

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

RBL-FRAUEN FERTIGEN ROSTOCK AB

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (11.04.2018) Mit 7:0 haben die RBL-Frauen im hohen Norden in Rostock gewonnen. Am kommendem Sonntag steigt schon das letzte Saison-Heimspiel am Gontardweg. Gegner ist der Tabellensechste BSC Marzahn.

5 Tore geschossen und 7:0 gewonnen, was für eine Quote! Die Damen von Trainer Sebastian Popp gewannen am Sonntag eindrucksvoll beim Rostocker FC und agierten von Beginn an druckvoll und zwangen die Hafenstädter zu Fehlern. Nach einem schönen Eckball von Kapitän Lisa Uhlig netzten sie ins eigene Tor ein. Lisa Pfretzschner erhöhte per Elfmeter nach rüdem Foul an Lisa Reichenbach zum 2:0 in der 19. Minute. Die Vorentscheidung? Der geneigte RB-Fan weiß inzwischen, dass eine Führung noch lang nicht heißt, am Ende auch zu gewinnen…

In diesem Spiel allerdings wäre es vermessen gewesen, den Gastgeberinnen noch die Chance auf einen oder drei Punkte einzuräumen, denn zu schwach die eigene und zu stark die Leistung der Gäste aus der Messestadt an diesem Tage. Die derzeit konstant starke Michelle Förster erhöhte in der 31. Minute auf 3:0 und traf auch in der 60. Zum 4:0. Man kann immer nur so spielen, wie es der Gegner zulässt und die nicht zu Unrecht am unteren Tabellendrittel heimischen Rostockerinnen ließen zu viel zu. Natalie Teubner konnte in der 72. Minute ihren ersten Treffer in dieser Liga erzielen, als sie zum 5:0 traf. Die Rostocker Spielerin Wencke Strelow empfahl sich für den RB Kader in der 76. Minute mit ihrem zweiten Eigentor, bevor Madlen Frank mit dem Schlusspfiff noch auf 7:0 aus RB-Sicht zum Endstand erhöhte.

RB-Fans.de Experte Martin Hoch nach dem Spiel: „Richtig gutes Spiel der Mädels, da kann man wenig kritisieren. Ich stimme dem Trainer aber zu, wenn er sagt, dass die Chancenverwertung nach wie vor das große Manko dieser Mannschaft ist. Aber ob man heute 7:0 oder 13:0 gewinnt ist völlig egal, diesen Schwung müssen sie jetzt mitnehmen in das letzte Heimspiel am kommenden Sonntag, um den Fans nochmal richtig Grund zum Feiern zu geben.“

Am 15.04. um 14 Uhr trifft RB dann am heimischen Gontardweg auf den Tabellensechsten BSC Marzahn. Eine unbequeme Truppe, die aber mit einer Leistung wie gegen Rostock schlagbar ist. Akustische Unterstützung ist gern gesehen, denn es ist schon das letzte Heimspiel der Saison!

Aufstellung: Schüller – Ebersbach (79. Riedel), Pfretzschner, Metzner, Uhlig (C), Löser, Frank, Föster, Engler, Reichenbach (69. Löser), Schuster (64. Teubner), Engler
Tor:
0:1 Eigentor (10.), 0:2 Pfretzschner (19.), 0:3 Förster (31.), 0:4 Förster (60.), 0:5 Teubner (72.), 0:6 Eigentor (76.), 0:7 Frank (89.)

Heiko Müller / Rojiblanco
Foto: Arielle

Weitere Informationen zur Saison auf der Facebookseite der RBL-Frauen

Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20180411-spielbericht-rblfrauen-rostock.html

  • Auswärtssieg
  • RBLFrauen
  • Rostocker FC

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

10 Pflichtspiele unter Julian Nagelsmann, wie fällt euer erstes Fazit aus?

Nagelsmann ist genau der richtige Trainer!
Wir sind im Soll.
Zuletzt passten die Ergebnisse nicht.
Manchmal könnte es mehr RB-DNA sein.
Für ein Fazit ist es noch zu früh.
Ich will Rangnick zurück!

RB-FANS.DE FACEBOOK